Willkommen, Gast

Rhombus 4/2015
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Rhombus 4/2015

Rhombus 4/2015 20 Nov 2015 00:28 #15209

Der neue Rhombus 04/2015 ist da.
Clubmitglieder können sich ihn im Club-Bereich ansehen.

Ansonsten ist er im Druck und wird euch mit der Post in einigen Tagen zugestellt werden.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 20 Nov 2015 11:49 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, Borgi_2008, QuaXX, Borisabel61

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 11:49 #15430

Hallo

Ist sie schon in der Post?

Gruß Rainer

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 15:14 #15432

Rainer,

glaube ich nicht.

Diese Aktion war ein Test.

Wir haben den Rhombus sonst immer hier eingestellt, wenn er bereits bei den Mitgliedern angekommen war.
Der Grund war, dass niemand benachteiligt sein soll.

Mein Gedanke war: Es wird niemand benachteiligt! Jedes Clubmitglied hat hier die Möglichkeit
den Rhombus zur gleichen Zeit einzusehen. Beim Postversand sieht das anders aus. Da gibt es schon
einmal ein paar Tage Verzögerungen.

Dieser Test hat schon für einigen Wirbel gesorgt und zu heftigen Diskussionen geführt, die auch noch nicht abgeschlossen sind.

Natürlich ist das wieder mal was Neues und die jenigen, die sich nicht mit dem Internet beschäftigen, sehen es als Nachteil.
Bisher hat man da immer Rücksicht genommen.
Mittlerweile habe ich zumindest eine andere Meinung.
Ich kann und möchte niemanden dazu zwingen, sich einen Computer zu kaufen
und im Internet zu surfen. (obwohl, die meisten haben einen Computer)

Ich vergleiche das immer gerne mit dem Abo eine Tageszeitung. Wenn ich eine Tageszeitung abonniere, möchte ich informiert werden. Wenn ich keine abonnier, lege ich keinen Wert auf Informationen, kann aber dann auch nicht den gleichen Wissensstand haben.
Dann darf ich mich auch nicht darüber beschweren.

Genau so ist es beim Internet. Das Internet ist das Medium schlechthin wo ich mich über alles informieren kann. Wenn ich das nicht möchte, dann verzichte ich darauf und kann mich auch nicht darüber Beschwerden dass andere besser informiert sind.

Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.

Mich würde aber jetzt mal eure Meinung interessieren.

Was haltet ihr davon? Soll der Rhombus nach Fertigstellung direkt hier eingestellt werden oder erst dann, wenn er ausgeliefert ist.

Wie gesagt, es war ein Test und vielleicht auch eine einmalige Sache.

Bitte um möglichst viele sachliche Antworten zu diesem Thema. Danke!

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 18:30 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, uli, QuaXX, nabe-4

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 15:59 #15433

Also Joachim, ich bin da total begeistert , den hier einzustellen.
Das ist besser, schneller, billiger und jeder kann sich das passende ausdrucken.

Meine persönliche Meinung, trotz Jahrganges 1949, wer kein Internet hat , schließt sich selber aus.
Hört sich sehr hart an, aber jeder hat heute Telefon, Handy, Fernseher.
Aber das hab ich alles schon in Wilhelmshaven auf der JHV geäußert undmich unbeliebt gemacht.

Wenn wir aber junge Leute (U50) haben wollen, müssen wir darauf eingehen.
Die Lloydfraktion, scheint da einiges zu bewegen. Das liest sich immer ganz toll.

www.lloyd-days.com

Wie das z.b. für das Welttreffen organisiert wird, wäre ohne Internet überhaupt nicht in der kurzen Zeit und so gut, zu leisten gewesen.
Das soll man sich mal vor Augen halten und seine Angst vor dem Teufel EDV überwinden.

Schorsch
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Dagobert, QuaXX

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 16:59 #15436

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2709
Also ich finde es grundsätzlich eine gute Sache, dass der Rhombus hier nach Fertigstellung eingestellt wird.
Ich sehe auch irgendwie keine Benachteiligung gegenüber denen, die keinen Rechner haben, oder haben wollen.

Sind wir denen dann mit dem Wissen voraus, oder wo liegt die Benachteiligung?

Auf dem Postwege bekommt auch nicht jeder am selben Tag den Rhombus.

Sonst eben einen Rechner oder Tablet anschaffen und sich mit der Materie befassen
Mein Schwiegervater ist 76 Jahre und ist richtig fit mit dem Rechner und Smartphone im Netz unterwegs.

Also ich bin dafür
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 17:04 von andilin.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, nabe-4, ballroomblitz

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 18:37 #15438

Nochmal, wenn wir wirklich ein Interesse an den Fortbestand unseres Hobby´s haben, müssen wir möglichst viel über die modernen Medien machen.

Wie viele Menschen , hier in Germany, haben noch nicht mal mehr einen Telefonfestanschluß, sondern machen alles über die modernen Techniken.

Und wer die Nutzung der EDV verhindern will, muß eben zurückbleiben. (Hart, aber es ist so) Schorsch
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 18:38 von B 2000 Diesel.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 19:42 #15439

  • stephan
  • OFFLINE
  • Der wirre
  • Beiträge: 1097
also uns könnt ihr vom verteiler für die gedruckte version gern streichen ! wir lesen das eh nie ...

das forum hier ... die arabella freunde das wohnbusforum ..usw halten uns davon ab "zeitungen" in die hand zu nehmen !

stephan
was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 19:54 #15440

@Stephan, so ist das bei mir nicht.
Ich hab schon gern den Rhombus in der Hand und Sonntagsnachmittags (im Sommer) a klanes Fläschle dabei, Füsse hoch und dann gründlich lesen.
Das macht schon Spass, aber das Wissenswertere incl. der schnelle Erfahrungsaustausch findet hier im Netz statt.
Der Rhombus ist für mich reiner Luxus (ein Beiwerk), den ich gern in Anspruch nehme, aber er muss nicht sein. Einmal im Jahr würde mir persönlich reichen,sagen wir mal als Jahresgesamtausgabe. Alles andere macht die HP.
Und deine Aussage, lesen wir eh nie, ist nu mal heute Standard und damit ist die Druckversion eben eine Verschwendung von Mitgliedsbeiträgen. SChorsch
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 19:55 von B 2000 Diesel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dagobert

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 19:58 #15441

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2709
stephan schrieb:
also uns könnt ihr vom verteiler für die gedruckte version gern streichen ! wir lesen das eh nie ...

das forum hier ... die arabella freunde das wohnbusforum ..usw halten uns davon ab "zeitungen" in die hand zu nehmen !

stephan


Das wäre später vielleicht noch eine Überlegung wert. Wem ein digitalisierter Rhombus reicht, mit schriftlicher Genehmigung aus dem Verteiler für gedruckte Exemplare nehmen. Da kann man Gelder sparen.
Gruß
Andi

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 20:11 #15442

@andilin, ich denke , da sollte mal Rundfrage gestartet werden, wer mit der digitalen Ausführung zufrieden ist.
Dann dies berücksichtigen und derjenige zahlt dann einen geringeren Jahresbeitrag. Was meinst was dann alle HIER schrei en.
Wenn ich das noch im Kopf habe, gehen ungefähr 30 % des Beitrages für die Kosten des Rhombuses drauf. sChorsch
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 20:12 von B 2000 Diesel.

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 20:29 #15443

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2709
B 2000 Diesel schrieb:
@andilin, ich denke , da sollte mal Rundfrage gestartet werden, wer mit der digitalen Ausführung zufrieden ist.
Dann dies berücksichtigen und derjenige zahlt dann einen geringeren Jahresbeitrag. Was meinst was dann alle HIER schrei en.
Wenn ich das noch im Kopf habe, gehen ungefähr 30 % des Beitrages für die Kosten des Rhombuses drauf. sChorsch


So meinte ich das eigentlich nicht. Wer auf den gedruckten Rohmbus verzichtet, dann nur freiwillig und ohne irgendwelche Vergünstigungen.
Deshalb ja eine schriftliche Verzichtserklärung.Sonst würde die IG ja nichts sparen.
Aber das sollten wir jetzt hier nicht weiter vertiefen.
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 20:35 von andilin.

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 20:36 #15444

@alle,
ich glaube das haben wir alle schon mal anläßlich des Treffens in WHV beschrieben.
Da wollten Joachim und Uli, als Beiräte, versuchen, neue Wege zu beschreiten.
Ich bin mal gespannt, ob sich das 2016 in Hameln bemerkbar macht.
Da wurden doch so Vorschläge wie Seifenkistenrennen, kein Galaabend etc. gemacht.

Mal gucken ob die "jungen Wilden " da überhaupt was bewegen können.

Das betrachte ich als Aufforderung an den Vorstand unserer IG.
SChorsch

P.S. WEr nicht wer weiss worum es ging, soll den Thread von WHV noch mal gründlich durchlesen.

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 20:41 #15445

@andilin, die Beitragssenkung ist nur ein Versuch, die Kosten in der IG zu senken.


Von den Borgwardclubs ist die IG sowieso derjenige mit dem höchsten Jahresbeitrag, obwohl er die meisten Mitglieder hat.

Man könnte auch so vorgehen, wer den Rhombus in Papierform haben will muss einen Zuschlag auf den Jahresbeitrag zahlen. Das halte ich für gerecht.

Wenn ich im Restaurant Rumpsteak essen will muss ich auch mehr zahlen als bei einer Currywurst.
SChorsch

P.S. ich vesuche die Diskussion über unsere Zukunft aufrecht zu erhalten.
Folgende Benutzer bedankten sich: QuaXX

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 20:43 #15446

@andilin, es sollten auch nicht die vollen Ersparnisse zur Beitragssenkung herangezogen werden, sondern sagen wir eine Senkung um 5 oder 10 Euro Beitrag.
Dann bleibt was für die IG übrig.

Und, den Rhombus zum Versand bringen ist auch eine aufwändige Handarbeit , die ehrenamtlich erbracht wird. Die würde dann auch wegfallen und es wäre Zeit um andere Arbeiten zu erlegdigen. Schorsch
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 20:48 von B 2000 Diesel.

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 21:10 #15447

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2709
Schorsch,
ich bin da ja auch deiner Meinung, aber das sollten wir nicht jetzt klären, da die Frage von Joachim ja eine andere war.
Sollten wir eine andere Sparte für öffnen.

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 21:18 #15448

Hallo noch mal.

Stopp! Hier geht es nicht um die Anzahl der Rhombus- Hefte.

Die Entscheidung, dass wir 4 Rhombus- Ausgaben bei behalten, ist weder vom Vorstand noch vom Beirat getroffen worden.
Die Entscheidung haben die Mitglieder getroffen und deswegen wurde der Beitrag erhöht.
Das wurde vorher ausführlich diskutiert, und das sollten wir auch nicht wieder in Frage stellen.

Diese Entscheidung der Mitglieder habe ich auch akzeptiert, obwohl ich anderer Meinung war.

Hier geht es aber darum, ob wir den Rhombus sofort nach Fertigstellung hier veröffentlichen oder nicht.

Ich finde, dass es an der Zeit ist umzudenken. Informationen versendet man heute anders und viel schneller als mit der Post.

Ok, immer einen Schritt nach dem anderen machen, da bin ich auch für. Aber irgendwann muss man auch den ersten Schritt mal tun und da finde ich, wird es langsam Zeit für.

Gruß
Joachim

PS: Schorsch, ich habe keinen Vorschlag bzgl. Seifenkistenrennen gemacht. Obwohl...mit dir ein Rennen aufzunehmen würde mir sicherlich auch Spaß machen und zur allgemeinen Belustigung beitragen.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 21:29 von borgideluxe.

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 21:35 #15449

  • Ingo
  • OFFLINE
  • Beiträge: 41
Nach meinem Dafürhalten sollte ein Hobby, dass heute stattfindet sich auch der heutigen Medien bedienen. Selbst wenn der Gegenstand der Leidenschaft schon älter ist.

Das Internet ist heute das gängige Kommunikationsmedium, ob man es mag oder nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich viele dieses Werkzeugs verweigern, wenn sie etwas gezieltes suchen. Warum sollte dann der Rhombus nicht hier zuerst veröffentlicht werden? Ich empfinde es als sehr angenehm, das Magazin direkt nach der Veröffentlichung online zu lesen. Auf die gedruckte Version könnte ich dabei sogar ganz verzichten. Mir ist hierbei die Information und die Freude am Inhalt wichtiger als die Haptik.

Warum sollte die digitale Version nicht der Standard werden und die gedruckte Version die Option? Die gesparten Kosten und vor allen Dingen die gesparte Zeit kann man sicherlich auch anderweitig für die IG sinnvoll einsetzen.

Ich würde das auf jeden Fall begrüßen.

Gruß aus Hessen
Ingo
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 22:30 #15450

wie Joachim gerade noch mal in Erinnerung gerufen hat, oder die Kurve gekriegt hat? gab es einen Mitglieder-Entscheid. Und ich denke, daran ist ein Verein, d.h. seine Ausführenden gebunden. Bei der nächsten Versammlung kann man ja einen neuen Antrag machen. Von daher, wir haben gar nicht über die Online-Veröffentlichung geredet und schon gar nicht über Vorab-Veröffentlichung? Oder ich hab was nicht mitbekommen.

Gruß
Hartmut_STA

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 22:45 #15451

Hier mal ein par Gedanken dazu:
Wenn mann auf die gedruckte version der Rhombus, verzichten móchte, mann kanns ausprobieren.
Hat mann bei der B.C.B. auch probiert.
Damals mit der "Wir über Uns".
Gefiel aber nicht, und jetzt haben wir "Borgward Echo".

Hier zu Lande wird mann gerade dazu gezwungen ans Internet zu gehen.
Ohnne Internet kein Steuern, kein Rente, kein Arbeitlosengeld oder sonstiges.
In ein par Jahre geht gar nichts mehr ohnne Internet, ohnne Internet existiert mann nicht mehr.
Innerhalb 5 Jahre soll alles übers Internet und Rechner laufen, nichts mehr per Postpapier.
Dass ist dass streben der Regierung hier.
Unmengen von Summen Euro gehen in den ITC-Projecte, mann bekommt graue Haare wenn mann sieht wieviel da drin geht, abgesehen von die viele mislungene ITC-Projecte.

Es gibt junge Leute, die wollen gar nicht ins Netz.

Heute war eine Abstimming im Parlement, diese "Spukjungere" per Gesetz auf zu spuren, denn keiner weis wo die sind, weil Sie nicht an Internet teilnehmen.
Vorerst ist dieses Gesetz abgelehnt.

Jetzt müssen wir nur noch warten, bis jemanden die Postkutsche neu erfindet....
Tja...

V.G., Jan
Letzte Änderung: 03 Dez 2015 22:46 von Contrebution.

Aw: Rhombus 4/2015 03 Dez 2015 23:49 #15452

Ok,

was Ingo da geschrieben hat, trifft genau das was ich meine.
(Ich kenne ihn zwar nicht persönlich, aber ich hoffe, dass ich ihn bald kennen lernen werde. )

Es gibt ja vielleicht einige, die meinen, ich wollte einen extra Weg gehen, oder sie meinen, dass ich meinen eigenen Willen durchsetzen möchte.

Das ist nicht der Fall!

Mich kann man auch mit plausiblen Erklärung überzeugen- oder, ich kann mich auch einer Mehrheit beugen und deren Entscheidung akzeptieren.

Mir geht es um BORGWARD, um die Autos,- um mein Hobby- und meine Leidenschaft.
Mir geht es um "die Clubs", um "die Menschen" die sich mit dem Thema befassen- und nicht um irgendwelche "Selbstdarsteller" die sich als Person in den Vordergrund schieben und dabei die eigentliche Sache total aus dem Auge verlieren.

Die Borgward IG sucht nun, wie es am Stammtisch in Duisburg bekannt gegeben wurde, einen Ersatz für Hubert Janssen, der sich über viele Jahre mit seiner Ehefrau Anneliese für die Borgward- IG eingesetzt hat, wie kaum ein anderer. Das Ganze, still, aber effizient und gewissenhaft. Den Rhombus, den wir per Post bekommen haben, hat er oder seine Frau Anneliese in den Fingern gehabt und eingetütet, nach PLZ. sortiert, gebündelt und wiederum sortiert und dann abgesendet. Ihm gebührt für seine langjährige Verlässliche- und Gewissenhafte Arbeit ein großes Lob, Anerkennung- und Dank!
Auch die Techno Classica in Essen, trägt über lange Jahre seine Handschrift. Die Club Boutique hat er mit seiner Frau jahrelang geführt und die bestellten Teile versendet.

Hubert und seine Frau Anneliese können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiter machen.
Hierfür suchen wir jemanden, der zumindest den Versand des Rhombus erledigen kann.
Auf dem letzten Stammtisch, hat sich leider niemand dazu bereit erklärt.

Es wäre sehr schön, wenn sich für diese Arbeit jemand finden würde, die ja gemacht werden muss.
Bewerber können sich gerne bei der Mitgliederverwaltung, ober auch bei mir melden.

Ihr seht… es gibt viele Hintergründe, die uns dazu veranlassen sollten, neue Wege einzuschlagen, Prioritäten zu verändern und nicht krampfhaft an Dingen festzuhalten, die nicht mehr Zeitgemäß sind.

Gruß

Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 04 Dez 2015 12:02 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, uli
Ladezeit der Seite: 0.48 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung