Willkommen, Gast

2017- Jahrestreffen der Borgward IG
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 07 Mär 2017 19:02 #22149

Schorsch,

ist ja schön das du den Spieß jetzt um drehen willst, aber ich habe nie behauptet, dass ich ein Konzept habe.

Ich habe immer behauptet, dass es schwierig sein wird die unterschiedlichen Menschen und auch die Menge an Mensche unter einen Hut zu bekommen. Man muss auch mit Leuten reden, die schon mal so ein Treffen organisiert haben, denn die haben die Erfahrung und wissen auch, was alles zu beachten ist.

Gruß
Joachim

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 07 Mär 2017 19:19 #22150

@joachim
so ganz unbedarft bin ich da auch nicht.
Ich hab da schon einiges gemacht.
Dieses Jahr z.B. das 15. Kippertreffen in Geilenkirchen in der KIesgrube.mit bis zu 100 Lastwagen und so 10-20 Baumaschinen(Bagger,Raupen,Radlader) Und in der Kiesgrube gibt es ja bekanntlich keine beheizten Sääle oder Toiletten oder Strom oder Gastronomie.Das geht dann von Freitags bis Sonntags. Diese Jahr ist der Haupttag am 1.4.(kannste ja mal googeln)
Oder auch 6 sogen. Lieferwagentreffen mit bis zu 100 Leuten und Büfett, aber eben in einer Lagerhalle einer Spedition.
Oder ganz einfache Frühschoppen so von 10-14.oo Uhr im freien GElände mit Traktoren, Lagerfeuer und Bockwurst mit Brötchen. GEtränke natürlich auch.
Also es geht auch ohne Hotel etc.

Nur mal so,das ich nicht NUR dummes Zeug schreibe. Schorsch
Letzte Änderung: 07 Mär 2017 19:22 von B 2000 Diesel.

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 08 Mär 2017 17:18 #22152

Liebe Borgward-Fans,

ich hoffe, dass es erlaubt ist zu schreiben, dass ich mit der bisherigen Struktur unserer Jahrestreffen ganz zufrieden bin. Ein Essensbüffett mit verschiedenen Sorten Fleisch und Gemüse, bei dem sich jeder das nimmt, was er auch aufisst, ist im Schnitt die preisgünstigste Verpflegungsvariante für beide Seiten: Anbieter wie Kunde. Dass keine Tanzmöglichkeit in Hameln war, habe ich nicht vermisst, aber dezente Begleitmusik am Abend darf schon gern sein. Und falls es ein paar Programmpunkte zum Einstreuen gibt, warum nicht ? Die Karnevalstruppe in Bad Neuenahr war doch nett. (Die Nummer mit dem Elvis-Imitator hätte ich gut gefunden, wenn sie kürzer = max. 20 Minuten und nicht so übertrieben laut gewesen wäre ...) Und: Eine Ehrung langjähriger Mitglieder ist bei unserem Altersschnitt und in einem solchen Clubrahmen nunmal notwendig.

Ich wiederhole es gern noch einmal: Die Struktur ist meiner Meinung nach i.O. - über den Charakter von Bausteinen kann man immer reden.

LG, Rainer.

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 08 Mär 2017 18:32 #22154

@rainer
gut , gut Rainer,
1- mittlerweile denke ich auch, das ein Büfett die einfachste/Günstigste Lösung ist, wenn man nicht zu rustikal werden will .

2.Die Ehrungen mit allem drum und dran , sollen auch sein, aber nicht am Ende des Festabends sondern zu Anfang. Dann kann sich jeder damit freuen und fühlt sich nicht inhaftiert (muss bis zum Ende bleiben)
Und hat die freie Wahl ob er am restlichen Teil des Abends teilnimmt.

3. Programm, dein Einwand max 20 Minuten find ich gut und ist auch für jeden zu tolerieren.

4. Und gerade wegen des Altersschnittes sollte man mehr miteinander reden/tratschen. Da werden dann neue BEkanntschaften geknüpft, Gleichgesinnte gefunden, der Nachwuchs (U50) MIT EINBEZOGEN , Verabredungen getroffen. Wer weiss, wer im folgenden Jahr noch dabei ist.

5. ein einfacher Imbiss (wie Suppe in Hameln) find ich für den Samstag oder Freitagnachmittag genial. Finanzierung müsste noch geklärt werden.


Was du mit Struktur meinst ist mir nicht wirklich klar. Klar ist für mich , das es einen gemeinsamen Abend geben muss/soll , allein schon wegen der Punkte 1-4.

Wem fällt noch was ein.


Andilin, ich hatte mit borgi de luxe keinen Stress, sondern wir haben lediglich unsere Ansichten mitgeteilt.Also keine Panik, Streit kostet viel zu viel Energie und die brauchen wir fürs Hobby.

Schorsch


PS ich möchte nicht als unbelehrbarer STinkstiefel scheinen, sondern die Idee unsere Borwardse zu erhalten, steht für mich ganz oben, dazu gehört dann aber auch Nachwuchs mit allen Änderungen
Letzte Änderung: 08 Mär 2017 18:38 von B 2000 Diesel.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, hof55

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 08 Mär 2017 19:36 #22155

@alle , nur mal um klar zu stellen

Ich bin mir bewusst, wieviel Arbeit da vom OK drin steckt. Das kann ich garnicht hoch genug bewerten.(Siehe meine Schrift 22150 (also zwei oder drei zurück) und es ist prima, daß sich welche finden dies immer wieder zu organisieren. Zumal die Geschichte ja jedes Jahr an einem anderen Ort stattfindet.Das hat Vor- und Nachteile.

Halt, das wäre auch mal zu überlegen , ob man nicht einen festen Veranstaltungsort für einige Jahre im Voraus findet bzw. plant. Das würde vieles einfacher machen. Nur mal so grob gedacht.
Seh ich bei der Organisation des Oldietreffens in der Kiesgrube in GEilenkirchen. DA weiß der Caterer Bescheid incl. des Frühstückes, Der DIXILieferant, die Gestellung des Stromes, Die Getränke,die Platzordner und und.
Die haben das dann schon viele Jahre mit mir gemeinsam gemacht und wissen einfach wie es läuft,da braucht man vieles nicht mehr abzusprechen bzw. zu klären. Schorsch

PS. Joachim , noch ne Idee (weiß nicht ob gut oder schlecht)
Wie wäre es, wenn die Ehrungen und Pokale auf der Mietgliederversammlung getätigt würden.
1. kämen da evtl. mehr Leute hin
2. der Festabend wird nicht so langatmig
Letzte Änderung: 08 Mär 2017 19:51 von B 2000 Diesel.

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 09 Mär 2017 10:29 #22157

Hallo nochmal,

Meine Frage ist eigentlich folgende: Wenn es einen Festabend geben soll, wie soll der Gestaltet werden?
Ausgehen muss man davon, dass ca. 200 Personen teilnehmen. (mal 120 auch mal 250)

Zum Essen:
Es wird wohl kaum einen Gastronomen geben, der so vielen Leuten ein Essen ala carte anbieten wird/kann.
Höchsten Falls kann es eine Auswahl an Gerichten geben. Um alles möglichst für jeden (auch Vegetarisch) abzudecken, ist man irgendwann mal auf das Buffet gestoßen, was auch von einem Cateringservice (wenn eine Stadthalle beispielsweise keine eigene Küche hat) abgewickelt werden kann.

Ich finde das Buffet für die einfachste und beste Lösung.

Wie soll die Gestaltung des Abends weiter gehen:
Programm/ keine Programm, Musik/ keine Musik. Hier wird es nicht möglich sein eine einheitliche Lösung zu finden, mit der jeder zufrieden ist. Ich bin für eine DJ wie beispielsweise in Annaberg oder Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Wenn man die Ehrungen oder die Pokale bei der Mitgliederversammlung vornimmt, was soll das für einen Sinn machen? Pokale könnte man auch nach der Ausfahrt vergeben, Ehrungen könnte man auch versenden.
Das ist doch alles nicht das Thema. Frage ist doch: Wollen wir uns am Samstagabend in einen Saal setzen und uns nur unterhalten? Dann können wir m.E. auch darauf verzichten.
Ich habe keine Lust mich mit meinem Tischnachbarn anzubrüllen um nur die Hälfte zu verstehen. So stelle ich mir eine Unterhaltung nicht vor.
Ich verstehe die ganze Problematik nicht. Ein Treffen ist an einem Wochenende. Man hat von Freitag bis Samstag- Abend die Möglichkeit sich mit Freunden zu unterhalten. Wenn es einen Festabend gibt, habe ich die Möglichkeit daran teilzunehmen oder nicht. Wenn es ein Programm gibt, was Unterhaltung bietet. Sei es in Form von Musik, oder Pokalverleihung oder Ehrung oder eine sonstige Darbietung, heißt das natürlich auch gleichzeitig dass ich mich in der Zeit nur begrenzt unterhalten kann. Ist das denn so schwierig und dramatisch wenn ich an einem Wochenende mal für 3 Stunden mich unterhalten lasse?

Das Ein zigste, was ich vorschlagen würde wäre, dass man die Programmpunkte Zeitlich begrenzt. D.h. Max. 10 Minuten. Beispiel: Der Elvis tritt das erste Mal nach dem Abendessen für max. 10 Minuten auf. Weitere Programmpunkte folgen für max. 10 Minuten. AUSREICHENDE PAUSEN! Am Ende der Veranstaltung von mir aus bis zu Schluss noch einmal Elvis. Jeder Programmpunkt aber nicht länger als max. 10 Minuten. (Man kann eine Ehrung auch in Etappen vornehmen.)

Im Endeffekt, muss es so sein, dass es nicht langweilig wird und die Leute aufnahmefähig bleiben.

Ansonsten finde ich, dass die Suppe hier viel zu heiß gekocht wird und man versucht krampfhaft, ohne selbst ein Konzept zu haben das Rad neu zu erfinden. Verbesserungen ja. Aber nicht nach dem Rasenmäher- Prinzip.

Meine Meinung.

Gruß
Joachim
Letzte Änderung: 10 Mär 2017 20:06 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: QuaXX

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 09 Mär 2017 10:48 #22158

  • QuaXX
  • OFFLINE
  • Beiträge: 189
Moin Joachim,

das ein Buffet das Mittel der Wahl ist, steht wohl ausser Frage.

Ob Ringelpietz sein muss, stelle ich aber zumindest mal zur Diskussion.
Wir Beide hatten ja auch schon in WHV drüber gesprochen, allerdings erst nach dem Festabend, beim netten Kaltgetränk in der Kneipe, da konnten wir uns Unterhalten, das war in der Festhalle fast nicht machbar.

Ich werde den Teufel tun und den gemeinsamen Abend in Frage stellen, der sollte sein.
Wenn ich mich aber passiv belustigen lassen will, setze ich mich zu Hause vor die Glotze und gucke Peter Frankenfeld und Co.. Das kann man aber sicher an genug Wochenenden im Jahr machen. Dafür muss ich nicht auf ein TREFFEN!!!!!! kommen.

Gruß
Wolf
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 09 Mär 2017 19:48 #22160

  • hof55
  • OFFLINE
  • Beiträge: 24
Liebe Leute,

Ich schlage vor, dass wir das Thema nun abschliessen und weitere Vorschläge direkt an das OK geleitet werden. Freuen wir uns auf Herrenberg und schauen ob im nächsten Jahr einige der vielen Ideen umgesetzt werden.

Grüsse an alle Ideelieferanten

Paul
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, nr345, Borgi_2008

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 11 Mär 2017 18:19 #22167

Wo ist das Treffen genau

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 11 Mär 2017 20:22 #22168

@norbert, steht ganz am Anfang dieses Threads. In Stuttgart Herrenberg. Sehr shcöne Gegend. Schorsch
Folgende Benutzer bedankten sich: südlohne

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 19 Apr 2017 15:24 #22509

Hallo,

ich möchte nochmal das Borgward- Treffen in Herrenberg in Erinnerung rufen.

Anmelden kann man sich hier:
www.borgward-ig.de/index.php/ueber-borgw...g-jahrestreffen-2017

Weitere Information, wie auch die Ausschreibung, findet man unter Termine:
www.borgward-ig.de/index.php/termine/det...reffen-in-herrenberg


Gruß
Joachim
Letzte Änderung: 19 Apr 2017 15:56 von borgideluxe.

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 19 Apr 2017 17:14 #22511

tja joachim,
das ist immer so, in der letzten Woche vor dem Treffen fällt es fielen erst ein sich anzumelden.
Jetzt 4 Monate im Voraus , denken die wenigsten daran, dabei würde das für die Organisatoren die Sache wesentlich vereinfachen bzw. stressfreier ablaufen lassen.
Jetzt Anfang April beim Kippertreffen wurde ich am Montag danach beschimpft, dass ich am Freitag (also dem Anfang des Treffens) nicht mehr erreichbar war, zwecks Anmeldung.
Dabei war Anmeldeschluß 14 Tage vorher.
DAs ist entweder GEdankenlosigkeit, Gleichgültigkeit oder einfach Dummheit. Ich weiss es nicht. SChorsch
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Rabbi

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 19 Apr 2017 20:06 #22513

  • Jozi
  • OFFLINE
  • Beiträge: 14
Schorsch, du bedenkst aber schon,dass hier viele über 70 sind. Da will und kann man vielleicht nicht mehr solch langfristige Pläne machen.

Gruß Jozi.
Folgende Benutzer bedankten sich: QuaXX

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 19 Apr 2017 20:32 #22514

@Jozi,
ich bin auch nicht weit davon weg , aber bei dem von mir gebrachten Beispiel (Kippertreffen in einer Kiesgrube) sind nur ganz wenige an oder über die 70 und trotzdem kommen die Anmeldungen sehr spät.

Übrigens , bist du bei Karli im Juni? SChorsch

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 23 Apr 2017 20:37 #22554

  • Jozi
  • OFFLINE
  • Beiträge: 14
Kann ich noch nicht sagen. Ich geh`ja auch schon auf die 60 zu.

Gruß Jozi.
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel

Aw: 2017- Jahrestreffen der Borgward IG 08 Mai 2017 19:34 #22678

@jozi, ja bei dir ist das ja auch die Frage. Du treibst dich zu viel mit den Borgwards in Namibia rum. Wenn du da mal Futter dienst, kannste natürlich nicht zum Karli kommen. Schorsch
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.32 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Birgit Kasper, Uhlenburger Weg 24, 46419 Isselburg
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB