Willkommen, Gast

Verblasste Rückleuten einfärben
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Verblasste Rückleuten einfärben

Verblasste Rückleuten einfärben 05 Jan 2018 11:18 #25160

Hallo zusammen,
hat jemand einen Tipp, wie man verblasste Rückleuchten (rot) einfäbt? Da gab es früher immer so eine Flüssigkeit, die man mit Pinsel von innen einstreichen konnte. Find ich nicht mehr.
Gruß, Frido

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 05 Jan 2018 13:31 #25162

Hallo Frido,

versuchs mal mit roter Hinterglasmalfarbe....funktioniert bestens...


Grüsse, Manni

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 05 Jan 2018 13:34 #25163

Genau die suche ich, Manni. Gibt's da auch einen Hersteller?
Frido

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 05 Jan 2018 14:14 #25164

DEKA TRANSPARENT KARMINROT

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 05 Jan 2018 14:41 #25165

Prima, danke, schon bestellt.

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 06 Jan 2018 09:14 #25188

Dazu habe ich etwas im BMW Einzylinder Forum gelesen. Ich stell mal den Link hier ein:

bmw-einzylinder.de/forum/index.php?topic=16905.0

Grüße
Stefan
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA, habre16

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 06 Jan 2018 09:57 #25192

Wenns gut werden soll,.....weiss ich auch keinen Rat. Daher frag ich bei der Gelegenheit auch mal hier nach, ob jemand eine Methode kennt, wie man den alten Lack erst mal weg bekommt. Weil, nur um mal eine Stelle mit rot nachzutupfen, ist Leuchtmittel- Tauchlack gut.

Ich hab mal das Foto einer ansonsten heile Kappe hier eingestellt, daneben die Lackpackung, das Teil selbst ist mir zu schade für Murks.
Wie auf dem Foto, oft ist es ja so, dass der alte rote Lack brüchig ist, zum Teil abgeplatzt. Wenn man sagt, Hauptsache rot, kann man tupfen. Aber an den Stellen wo noch rot war, wenn man die überstreicht, wird es wegen der Schichtdicke allein unterschiedlich aussehen. Vollständig neu lackiert neu sähe wertiger aus. Der Weg dahin kann so kurz sein, wenn man weiss wie es geht. Oder ob es geht.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Gruß
Hartmut_STA

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 06 Jan 2018 16:27 #25202

Moin zusammen,

@ Hartmut und alle anderen: Man kann versuchen, die " brüchige", lose Farbschicht wegzupolieren. Funktioniert mit den entsprechenden Schleifpasten unterschiedlich feinster Körnung wunderbar...mit Hilfe eines " Dremel" o. ä. wird´s dann eine perfekte Basis, um die rote neue Lackschicht aufzutragen...wenn ein Modellbauer unter euch ist, dann liegt die Airbrush- Pistole griffbereit...Perfektion im Kleinen...

Grüsse, Manni
Letzte Änderung: 06 Jan 2018 16:31 von Tempomanni.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 06 Jan 2018 18:37 #25206

hallo zusammen,
die verblasste Farbe lässt sich ganz leicht und einfach entfernen.Die Lackschicht einfach mit Bremsflüssigkeit bestreichen und ca. 30 min einwirken lassen,dann mit einer Zahnbürste und Bremsflüssigkeit nachscheuern, mit klarem Wasser abspülen,fertig,notfalls Vorgang wiederholen.

Viel Erfolg wünscht
Geohan
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, musikfrido, golie, habre16

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 06 Jan 2018 19:45 #25207

Bei Bremsflüssigkeit in Verbindung mit Pastik wird mir immer etwas unwohl...

Erstmal mit 'steifer' Druckluft reinpusten.
Ev. kann man dann den Rest rauspulen.

Selber Einfärben sollte man dann aber auch so gut, daß die Blaukittel das nicht erkennen - ist gem. STVZO ein no-go.
Bei orangen Gläsern gibt es zugelassene orange Birnen - die hat mir ein freundlicher TÜV-er mal während der WoWa-Abnahme für kleines Geld aus dem Regal verkauft (anstatt den dicken Mängelbericht zu schreiben .

Gruß
Jens
Z.Zt. keine eigenen Borgward/Lloyd
Nur die Arabella meines Vaters in Teilüberholung
Letzte Änderung: 06 Jan 2018 19:46 von jensschumi.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 07 Jan 2018 07:45 #25209

Bei Bremsflüssigkeit in Verbindung mit Pastik wird mir immer etwas unwohl...

Gruß
Jens[/quote]


Das hab ich auch gedacht. S chorsch

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 07 Jan 2018 15:09 #25220

Ich denke mit Nitroverdünnung, mehrmals kurz aufgetragen und gründlich abgewischt, geht´s bestimmt.
gruß

BW

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 07 Jan 2018 18:05 #25227

Danke für Eure Vorschläge. Der von Geohan schien mir von den bis dahin eingegangenen am interessantesten und mit dem geringsten Risiko. Der absolute Hammer! Hätte ich nicht erwartet, dass die hier so manchmal nicht gut behandelte DOT 4 so eine gute Wirkung hat.
Natürlich war es nicht mal eben gemacht, mehrere Aktionen waren notwendig und auch etwas mechanische Beanspruchung, wo der Lack dicker war. Aber ich bin höchst zufrieden.

Hier das Ergebnis, die gleiche Rücklichtkappe wie zuvor gezeigt.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Wäre meiner Ansicht nach auch ein Tip im Rhombus wert, weil ja nicht alle hier mitlesen.

Jetztmuß ich nur noch was über Paintbrush lernen, dann gibts eine neuwertige Kappe.

Gruß
Hartmut_STA
Letzte Änderung: 07 Jan 2018 18:06 von Hartmut_STA. Begründung: Ö statt ä
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Borg Wardner, andilin, B 2000 Diesel, golie, habre16

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 07 Jan 2018 19:02 #25233

@HartmutSTA,
dann setz dich doch bitte mit unserem Redaktionsleiter aus Isselburg in Verbindung. Er kann das ja dann im nächsten Rhombus einbringen.
Gute Idee von dir Hartmut.

Schorsch

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 07 Jan 2018 19:11 #25234

Hartmut_STA schrieb:
....Hätte ich nicht erwartet, dass die hier so manchmal nicht gut behandelte DOT 4 so eine gute Wirkung hat...
Gruß
Hartmut_STA


Als Abbeizmittel sicherlich zu empfehlen. Als Bremsflüssigkeit bei meinen Oldi´s mittlerweile als "forget it" zu bezeichnen.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 07 Jan 2018 19:50 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 07 Jan 2018 19:30 #25235

Ja, weiss ich ja, Joachim, DOT 4 ist nicht mehr in aller Gunst. Aber darauf kam es ja hier nicht wirklich an, ich wollte nur aufzeigen, wofür sie meines Erachtens nach dem Tipgeber besten geeignet ist. Natürlich das eigentliche Thema nicht verwässern, wenn ich vielleicht das als Nebenbemerkung gemacht haben könnte.

Nochmal, tolles Erbnis mit DOT4, die Farbe zu entfernen.

Gruß
Hartmut_STA
Letzte Änderung: 07 Jan 2018 19:31 von Hartmut_STA. Begründung: Rechtschreibung
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, golie

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 07 Jan 2018 20:15 #25241

Borg Wardner schrieb:
Ich denke mit Nitroverdünnung, mehrmals kurz aufgetragen und gründlich abgewischt, geht´s bestimmt.
gruß

BW


Auch wenn der Bär bereits gelutscht ist:

Habe mich ziemlich gut mit den bekannten Lösungsmitteln befasst.
Nitro-Verdünnung (nicht zu verwechseln mit Universal-Verdünnung) ist so ziemlich das heftigste Mittel gegen Lacke.
Chemisch ist das ziemlich identisch zu Pinselreiniger.

Noch besser geht Waschverdünnung, das löst auch noch 'frisch ausgehärtete' 2K-Lacke auf - wird benutzt zum Reinigen von Spritzpistolen.

Was die o.a. Mittel mit den div. Plastiks machen, ist unvorhersehbar.

Gruß
Jens
Z.Zt. keine eigenen Borgward/Lloyd
Nur die Arabella meines Vaters in Teilüberholung
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 14 Jan 2018 12:30 #25314

  • Marty
  • OFFLINE
  • Beiträge: 48
ich habe mit den beschriebenen Mitteln mal meine altersschwachen Rückleuchten behandelt:

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


ist zwar nicht wie neu, aber wie ich finde deutlich besser als vorher geworden:

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Schönen Sonntag noch

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Borg Wardner, andilin, Jadegrün, Hartmut_STA, Jocom, musikfrido

Aw: Verblasste Rückleuten einfärben 14 Jan 2018 15:08 #25316

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2465
Sieht doch Top aus
Wenn nun beide Seiten gleich behandelt werden, wird da sicher auch kein TÜV Prüfer meckern.
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.36 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung