Willkommen, Gast

Restaurierung Goliath GP700 Kombi
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Restaurierung Goliath GP700 Kombi

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 09 Okt 2019 16:18 #35187

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2814
Hallo,
da kann ich deinem Fachmann nur zustimmen. Owatrol ist nur für Regionen geeignet, die keiner UV Strahlung ausgesetzt werden, sonst wird es leicht geblich. Habe ich mal an einem Garagentor ausprobiert.
Gruß
Andi
Letzte Änderung: 09 Okt 2019 16:18 von andilin.
Folgende Benutzer bedankten sich: Borg Wardner

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 09 Okt 2019 17:32 #35188

Hallo,
ich habe seitens meines Fachberaters nichts dergleichen gehört. Einige Maler hier bei uns benutzen das sowohl für Holz als auch für Metall. Ich weiß von behandelten Traktoren und Motorrädern die bis jetzt noch nicht gelblich sind. Ich teste das ja erstmal nur im Motorraum und in den Türen. Ich hab hier mal das Infoblatt dazu, da steht "Transparent,leicht Bernsteinfarbig"
Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.


Viele Grüße,
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: Borg Wardner

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 09 Okt 2019 19:23 #35191

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2814
Ja, da ist es ja auch super. Da kommt ja auch kaum UV Licht hin.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 04 Nov 2019 19:05 #35631

Hallo zusammen,
die Lackierarbeiten am Kombi sind abgeschlossen,auch wenn das für den Ein oder Anderen hier nicht so aussieht.
Die Beulen, Kratzer und Macken aus 67 Jahren Autoleben sind ganz bewusst noch da.
Die original erhaltene Innenausstattung ist bei meinem Sattler zur Reparatur.
Die Gummimatten mit Goliathemblem sind auch noch ganz und werden selbsverständlich wieder eingebaut.
Einzig das undichte aber optisch irgendwie schöne Dach bereitet mir noch etwas Kopfzerbrechen.So lassen und nur bei Sonnenschein raus oder erneuern und Sorgenfrei unterwegs- ich weiß auch nicht.
Der Sattler hätte das passende Material da.
Mal sehen- bis dahin und viele Grüße,
Frank

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 04 Nov 2019 19:12 #35632

Hallo Frank,
sieht doch erst einmal gar nicht so
schlecht aus!
Montier erst mal die Chromteile
dann wird er zum Leben erweckt.

Liebe Grüße
Manfred aus NRW

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 04 Nov 2019 19:24 #35634

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2814
Hallo,

das ist doch schon klasse. Ich würde das Dach unbedingt machen. Es soll doch auch funktional sein, original hin oder her. Früher wären die Leute auch nicht mit einem undichten Dach rumgefahren.

Gruß
Andi

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 05 Nov 2019 06:03 #35638

Guten Morgen, einfach Klasse wie du das da machst. Ich freue mich schon darauf den in natura zu sehen. Schorsch

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 14 Nov 2019 16:48 #35781

Und wieder ein Stückchen weiter:
nach quälend langer Suche konnte ich die Rücklichter fertigstellen. Ich hatte ein neues bekommen und den Rest in Teilen. Ich habe in den Gehäusen eine kleine Änderung vorgenommen. Ich habe in der unteren Hälfte nun eine 2-Faden Gühlampe sodas ich nicht nur in der Kennzeichenleuchte ein Bremslicht habe. Die fehlenden Dichtungen habe ich im 3-D Druckverfahren aus einem speziellen Material fertigen lassen. Das hat super gepasst.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Der Sattler ist auch Aktiv. Bis auf 3 Teppichstücke(Die waren wirklich nicht mehr zu retten) werden alle Altteile wieder eingebaut. Das Gestühl ist repariert und vorsichtig gereinigt.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Bis Bald,
Frank

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


In den nächsten Wochen wird dann der Motorraum wieder bestückt.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 15 Nov 2019 01:29 #35787

  • Tempomanni
  • OFFLINE
  • Borgward ist was für´s Herz
  • Beiträge: 259
Moin zusammen,

Frank, kurze Frage zum Dach: Habe ich es richtig gesehen, oder täuscht die Optik? Ist das Mittelstück aus " Teerpappe" bezogenem Holzgerüst mit Alu- Abschluss- Aussenleiste rundum?

[ Ich hätte ja fast vorgeschlagen, ein langes Segeltuchverdeck statt dessen zu installieren...
gewissermassen ein " Cabrio- Combi"... ]

Und ist die Seitenverkleidung mit der Armlehne " nackte", glatte Presspappe? Könnte man die nicht auch mit Soff beziehen, wie die Sitzbank? Würde m. E. harmonischer aussehen....


Grüsse, Manni

P.S: Die Restaurierung ist spitzenmässig gelungen...
Letzte Änderung: 15 Nov 2019 01:49 von Tempomanni.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 15 Nov 2019 06:31 #35788

Hallo Manni,
die Vermutung bezüglich dem Dach stimmt. Ist natürlich keine Teerpappe sondern der damals übliche Dachbezug. Den Gedanken mit dem Faltschiebedach hatte ich auch schon, aber es bleibt alles wie es ist. Eine vorsichtige Pflegemaßnahme hat das Dach auch wieder halbwegs dicht gemacht.
Die hinteren Verkleidungen sind tatsächlich original. Die haben beide auf der Innenseite die letzten 4 Ziffern der Fahrgestellnummer Handschriftlich vermerkt und der Sattler hat auch keinerlei Anzeichen wie Nadeleinstiche oder Klebereste eines früheren Bezuges gefunden.Da alle anderen Bezugteile noch im Originalzustand sind ist es sicher auch schwierig da was passendes zu finden.
Die nachfolgenden Bilder sind alle vom Ursprungszustand
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Viele Grüße,
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, stephan, B 2000 Diesel, H.Metz, betty, Tempomanni, HaJü, blanka20
Ladezeit der Seite: 0.33 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung