Willkommen, Gast

Restaurierung Goliath GP700 Kombi
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Restaurierung Goliath GP700 Kombi

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 06 Apr 2019 19:42 #32960

  • ow75
  • OFFLINE
  • Beiträge: 48
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Ja ja, so eine Tankstelle macht viel Arbeit, aber es lohnt sich.
Wenn mein Chef mich nicht immer nach niederschlesien schicken würde, dann wäre der grüne Laster da im Vordergrund auch ein wenig weiter

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 09 Apr 2019 15:41 #32994

  • otto
  • OFFLINE
  • Beiträge: 16
Hallo Henning,

den solltest du mal Waschen, dann kann man die Farbe besser erkennen. Schmunzel. Bin gerade am Zerlegen des 700, der sieht deinem sehr ähnlich, leichte Lackschäden und viel Frischluft im Innenraum.
Wünsche dir gutes Gelingen beim Schrauben, Schweißen und bei den kleinen Polierarbeiten der Lackflächen.

Gruß Hans
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, Aztec62

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 10 Apr 2019 08:43 #33007

Jedes Mal, wenn ich vor dem GP700E Wrack stehe, dann denke ich auch, das man es retten muss. Aber wennn ich dann etwas genauer hinsehe, werde ich von der Wirklichkeit eingeholt. Die Karosserie ist wirklich im Endstadium. Der Zentralrohrrahmen mit Vorder und Hinterachse ist noch stabil. Das war es dann aber auch. Wenn es wenigstens Unterlagen für die Karosserie gäbe, zum Beispiel Maße zum Richten auf einer Karosserie Richtbank. Im Werkstatthandbuch steht dazu aber nichts. In der Ersatzteilliste sind auch keine Zeichnungen, die weiter helfen würden. Die Karosserie ist je eigentlich einfach aufgebaut, viele gerade Bleche, wenig Hohlräume. Aber wenn sogar das Dach ein großes Rostloch hat... Ich kann ja ein Cabrio daraus machen.
Ich hatte um 1989 schon mal einen GP900E, das war ein wirklich guter Wagen.
Der lief prima.
Aber dann hat mir nachts ein schlechter Mensch das "G" auf der Haube samt Zierleiste heraus gerissen, da hatte ich die Schnauze voll. Erst vor ungefähr drei Jahren habe ich wieder angefangen, mich für Oldtimer zu interessieren.
Ich hätte schon gerne wieder einen Goliath. "Mein" 900E ist irgendwo in Hannover in festen Händen.
Aber ich hab auch genügend andere Projekte, um die ich mich kümmern muss. Es eilt also nicht.

Gruß
Henning
Lloyd LP400S, Goliath GP700E, IFA F9, NSU Ro 80, DKW 175 VS, NSU Quickly L
Letzte Änderung: 10 Apr 2019 08:55 von Aztec62.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 13 Apr 2019 06:40 #33036

Hallo zusammen,
die achso gütige Lackiererei meines Vertrauens hat zwischenzeitlich die Arbeiten am Kombi wieder aufgenommen. Es wurde grundiert und lackiert. Das anpassen der Farbe an den vorhandenen Farbton war eine spannende Sache. Es gibt ja noch viele Stellen am Fahrzeug wo der Originallack erhalten ist aber die Messgeräte haben dann immer ein anderes Ergebniss . Also alte Hacke: von Hand mischen und gucken, und mischen, und gucken.....
Als nächstes wird die Hinterachse und die vorderen Trommeln montiert sodas der Wagen auf eigenen Rädern steht. Dann werden der Boden und die hinteren Seitenwände von innen lackiert.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Viele Grüße,
Frank
Letzte Änderung: 13 Apr 2019 10:53 von borgideluxe.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 13 Apr 2019 08:37 #33037

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2716
Hallo Frank,

das sieht ja schon klasse aus. Ja, was nützen einem die besten Messgeräte, wenn hinther trotzdem der falsche Farbton rauskommt. Die Erfahrungen habe ich auch schon bei meinem BMW gemacht. War schön teuer und den richtigen Farbon hatte ich dann trotzdem nicht. Und das bei einer angeblich "Weltklasse" Lackiererei in Adendorf.

Weiterhin viel Erfolg
Andi
Letzte Änderung: 13 Apr 2019 08:38 von andilin.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 13 Apr 2019 12:00 #33039

  • Tempomanni
  • OFFLINE
  • Borgward ist was für´s Herz
  • Beiträge: 245
Moin zusammen,

ich dachte immer, dass man den Farbton mit einem Computerunterstützten Spektroskop zweifelsfrei "erkennen " kann...???
Das heisst: Handschuhkastendeckel, oder Tankdeckel ausgebaut, unter das Spektroskop gelegt und alles ist paletti...
Anscheinend ist dem wohl doch nicht so...

P.S: Der GP 700 ist tipp topp geworden...meinen Respekt...

Grüsse, Manni
Letzte Änderung: 13 Apr 2019 12:03 von Tempomanni.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 13 Apr 2019 12:08 #33040

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2716
Leider ist das wohl nicht so. Anscheinend vergleichen die Geräte nur die auf der Software installierten Farbtöne ab und nehmen dann den nächstmöglichen Ton.
Mein BMW wurde in Kanada lackiert. Rausgefunden hat der Scanner einen BMW Alpine Ton. Leider passt aber kein einziger BMW Alpine Ton zu dem Farbton meines BMW. Das hat mich dann 35€ plus die falsche Farbe gekostet.

Toller Erfolg

Aber nun zurück zum GP 700
Letzte Änderung: 13 Apr 2019 12:25 von andilin.
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 13 Apr 2019 12:18 #33041

  • Tempomanni
  • OFFLINE
  • Borgward ist was für´s Herz
  • Beiträge: 245
Danke dir zunächst Andi,

ich werde mich bei dem Lackierer meines Vertrauens nächstens nochmal genauestens erkundigen und euch berichten...

Grüsse, Manni
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 17 Apr 2019 16:38 #33085

  • Tempomanni
  • OFFLINE
  • Borgward ist was für´s Herz
  • Beiträge: 245
Moin zusammen,

Andi...ich wusste, dass es den " Stein der Weisen" im Lackierbereich doch gibt!!!!!

Hau deinem Lackierer die falsche Farb- Dose auf die Theke und tritt ihm in den Hintern!!!

Hier kommt die Offenbarung mittels folgendem Link vom Hersteller:

www.pressebox.de/inaktiv/sikkens-gmbh/Fa...mitteln/boxid/183056

DIE Empfehlung meines Lackierers...Jungs...sucht euch eine Lackbude mit DIESEM Computer- Zaubergerät!!!!

P.S: Aber den Tankdeckel, oder Handschuhkastendeckel nicht vergessen....zum Drunterlegen als Vorlage für " verblichenen" Autolack...

Viel Erfolg wünscht euch ,

Manni


@ Joachim Du kannst die Empfehlung ruhig in die " Werkzeugbox" " Was passt von wo " einstellen, damit sie nicht verloren geht
Letzte Änderung: 17 Apr 2019 16:59 von Tempomanni.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 17 Apr 2019 16:47 #33086

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2716
Tja, dann werde ich die Lackierbude hier sicher nicht mehr betreten.
Gruß
Andi

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 17 Apr 2019 20:58 #33087

  • stephan
  • OFFLINE
  • Der wirre
  • Beiträge: 1091
also meinem lacker reichte das wohl noch nie berührte unter dem "borgward b " und dann hat er noch zwei mal nachgeglichen und musterbleche gespritzt ... die geblitzt und wir hatten exakt den ton wie s mal s werk verlassen hat ...

und damit bin ich seeeeeeeehr zufrieden !

wie auch herr "letzter fufziger" mit seinem arabella farbton ..

manchmal klappts ... wenn der lacker bock drauf hat !

übrigens mein gp700 is auch nur teilnachlackiert ... und wer den " neuen farbton" findet kriegt n bier von mir

stephan
was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 18 Apr 2019 12:40 #33091

Der zufriedene "Letzte Fuffziger" muss dann natürlich auch seinen Senf dazu geben.

Stimmt schon, Farbtöne lassen sich bei guter Ausrüstung und ebensolchem Willen sehr weit annähern. Allerdings entsprechen heutige Grundträger und Pigmente z.B. in Tiefenglanz und Reflexionsverhalten von vorne herein nicht den alten Kunstharz-Lacken. Dazu kommt die Alterung, die auch ohne Lichteinwirkung passiert.
Es wird also immer eine weitestgehende Annäherung bleiben, und ein wenig Glück ist auch dabei.

Ich hatte auslackierte Proben aus einer originalen Lloyd KH-Replackdose als Vorlage dabei.
Der "Nebelwerfer" hat sich sogar die Mühe gemacht, den Ton von zwei gespeicherten Rezepten aus anzunähern.
Letztendlich haben wir beide neuen Rezepturen 1:1 vermischt, und das ist wirklich sehr nah an den Proben.
Mir jedenfalls gefällt das vergleichsweise "satte" Ergebnis auf der Arabella gegenüber dem alten unterschiedlich verblichenen Lack aus mindestens drei Quellen tatsächlich ausgesprochen gut.

Euch auch ein "good Lack"!
Manfred
"Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos."
Juan Manuel Fangio
Letzte Änderung: 18 Apr 2019 19:27 von Letzter Fuffziger.
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 20 Apr 2019 07:21 #33103

Hallo,
kleines Update:
der Goliath steht wieder auf eigenen Füßen .Ich habe hinten ein neues Fahrwerk eingebaut, da müssten 90km/h wohl möglich sein .Die hydraulischen Stoßdämpfer mit konstanter Einstellung werden noch montiert. Als nächstes wird der Boden von Innen lackiert. Zwischendurch hab ich die fehlende Chromspange für das Rücklicht so gut es ging Reproduziert. Mir fehlt da nun nur noch eine Gummidichtung zwischen Glas und Chromrahmen. Wer da was hat bitte melden.
Frohe Ostern wünscht Frank
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Restaurierung Goliath GP700 Kombi 20 Apr 2019 18:50 #33117

Spitzenmäßig, was Du da machst. Weiter so, freu mich, den mal live zu sehen.

Grüße Stefan.
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...
Ladezeit der Seite: 0.41 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung