Willkommen, Gast

B611 Halslager an der Hinterachse wechseln
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln

B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 18 Mär 2017 12:20 #22235

  • Bella
  • OFFLINE
  • Beiträge: 58
Hallo,
unser B611 will ein neues Halslager an der Hinterachse haben.
Die Kardanwelle läßt sich hin- und herbewegen.

Wer hat:
- Tipps zum Aus- und Einbau
- Eine Reparaturanleitung
- Explosionszeichnung (Ersatzteiklatalog)
- Ein Lager?
für mich?

Viele Grüße
Thomas

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 18 Mär 2017 16:39 #22241

Hallo.
Erst mal eine Frage: Hat der B611 das gleiche Achsgetriebe, abgesehen von der Übersetzung des Teller- Kegelrades wie die Isabella oder der P 100?
Wenn ja, kann ich einen TiP geben. Alle Lager sind Normteile, außer dem großen Kegelrollenlager direkt hinter dem Kegelrad!
Dieses ist leider bei keinem Lager Hersteller in der westlichen Welt mehr im Programm.
Der Preneux hat in seinem Katalog leider einen Zahlendreher.( also auch nicht vorhanden)oder jetzt doch?
Ich habe aber keine Ruhe behalten bis ich fündig würde.
Der FIAT 124 Spider hat an der gleichen Lagerstelle das gleiche Kegelrollenlager wie unsere Borgis.
Die Firma Spider Point hat dieses Lager besorgt, allerdings in Putins Land. Kann man bei denen für etwa 42,0€ bestellen. Habe ich gemacht!
Bitte genau an das Werkstatt Handbuch halten, Vorspannung einstellen und so weiter!
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, golie

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 18 Mär 2017 16:59 #22242

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,Mercedes 230SL,
  • Beiträge: 2017
Das wäre wieder was für die Ergänzung in unserer Tabelle "Was passt wovon"!

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 18 Mär 2017 23:57 #22250

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 381
Thomas ,

wie versprochen , das 611 Diff im Bild ... geringfühgig ANDERS als Isabella :


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.



Um Ring-Schräglager ( 14 ) 3307 DIN 628 , heute wird 5307 verbaut , wechseln zu können ... musst Du leider
von hinten anfangen ... mit dem Zerlegen !

Sprich erst Tellerrad raus , Knackpunkt ist die Kugellagerbuchse ( 12 ) !!!

Ergibt sich aber bei gesundem Menschenverstand schon bei der Ansicht vom Diff auf der Werkbank .

Überprüfe bitte aber VORAB , den FESTSITZ der Mutter ( 20 ) = LKW - Krankheit !!!

Mir war so als hätten wir DAS schon mal bei Deinem Vorbesitzer gemacht und der ALTE sprach so von
gut 50. bis 60.000 Km Laufleistung je nach Beanspruchung der Fälligkeit vom Halslager ...

Gruß , 89720

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 18 Mär 2017 23:58 von 89720.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, golie

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 19 Mär 2017 09:13 #22251

  • Bella
  • OFFLINE
  • Beiträge: 58
Ich danke Euch für die Unterstützung.
Wir werden uns heute unter den Wagen legen...
Gruß
Thomas

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 19 Mär 2017 14:06 #22255

Hallo Thomas,

anbei ein (ungeprüfter) Link zum möglichen Bezug des SKF-Lagers
www.germany.rulmentionline.ro/cauta_rulment/serie/330353

oder auch des Äquivalenten Lagers FAG
www.rulmentionline.ro/rulment-503961-FAG-1437998.html

Wie gessagt, ohne jegliche Erfahrung mit der Quelle und reine Internet Recherche.

Vieleicht hilfreich wenn es sonst absolut nicht mehr auftreibbar ist.

Schraubergruß

Rolf

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 19 Mär 2017 16:29 #22256

  • Bella
  • OFFLINE
  • Beiträge: 58
Erledigt!
Mutter festgezogen.
Alles gut.
Vielen Dank.
Gruß
Thomas

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 19 Mär 2017 18:00 #22259

Achtung !!!

Ich glaube wenn ich mich jetzt nicht versehe und du die Mutter einfach nur fest ziehst
änderst du das Zahnflankenspiel von Teller und Kegelrad.

Gruß Rainer

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 20 Mär 2017 00:46 #22260

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 381
Rainer ,

der Mitnehmerflansch auf dem Bund des Triebling ist NICHT als Schiebestück ausgelegt , FEST muß die
Mutter schon sein !!!

Übrigens , wo soll der Triebling denn hinwandern ? Müsste schon ein Gummi-Kugellager dazwischen sein .

Über Drehmomente könnte wirklich disskutiert werden :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Nicht UMSONST war mein 1. Gedanke , hat sich mal wieder die Mutter "gelöst" ... wie so OFT in der
Vergangenheit ...

Nachtgedanke , 89720
Folgende Benutzer bedankten sich: Bella

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 20 Mär 2017 09:36 #22261

  • B4500
  • OFFLINE
  • Beiträge: 238
Wen ich das dan so richtig Lese war es ein einfache OP, Kardanwelle ab nehmen und nur die Mutter fest drehen, oder.....

Und kan man das von selber lose der Mutter mit Locktite verhindern?
Letzte Änderung: 20 Mär 2017 18:34 von B4500.

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 20 Mär 2017 10:38 #22264

  • Bella
  • OFFLINE
  • Beiträge: 58
Das war genau die richtige Arbeit für einen verregneten Sonntagnachmittag...
Mutter zusätzlich zum Sicherungsblech mit Loctite gesichert.
Gruß
Thomas

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 20 Mär 2017 12:28 #22265

  • B4500
  • OFFLINE
  • Beiträge: 238
Danke !

Wieder was gelernt, manchmal sind die lösungen einfach

Aw: B611 Halslager an der Hinterachse wechseln 21 Mär 2017 19:29 #22268

Hallo Thomas.
Das mit dem Loctite an sich ist genau richtig,leider hat das weiche Material des Sicherungsbleches die Angewohnheit zu fließen. Will heißen, die Mutter bleibt fest und der Flansch wird mit den Kilometern Spiel bekommen. Das gleiche Spiel gilt fürs Getriebe. Also das nächste Mal Sicherungsblech in die Tonne und ersetzen durch eine Wellscheibe. Eine normale U- Scheibe ist zu dick. Ein Motoreninstandsetzer hat mir erzählt, dass früher die Borgward LKW Motoren Sicherungsbleche unter den Pleuelschrauben hatten. Die haben sich gesetzt und die Schrauben waren lose sind dann abgerissen. Sie haben dann die Bleche weggelassen und Loctite verwendet. Daraufhin war Ruhe. Wichtig ist, vorher reinigen und vorgeschriebenes Anzugsmoment! Das mit dem Fließen hat man nicht gewusst und Loctite kannte nur James Bond.
Gruß Hagen
Folgende Benutzer bedankten sich: Bella
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.42 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Birgit Kasper, Uhlenburger Weg 24, 46419 Isselburg
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB