Willkommen, Gast

Motor 1800 Diesel
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Motor 1800 Diesel

Motor 1800 Diesel 19 Mär 2017 16:54 #22257

Hallo, möchte einen Dieselmotor zum Benziner umbauen, Kopf ist gerichtet, Hanomagwasserpumpe vorhanden usw.,
möchte einen Ölfilter W 712 anbringen- wie bei meinem 1500er Motor, Adapter habe ich mir schon gerichtet, jetzt
die frage, was ist das für eine kleine Bohrung neben den 2 Hauptölbohrungen, hat jemand eine Ölkreislaufzeichnung oder Explosionszeichnung vom Dieselmotor
viele Grüße
Roland


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 19 Mär 2017 17:14 von borgideluxe.

Aw: Motor 1800 Diesel 31 Okt 2017 18:55 #24419

Hallo.
Es hat sich bis heute zu dem Thema nichts getan.Was ist denn aus dem Umbau geworden?
Die Steuerzeiten des d301 Motors sind identisch mit dem O301L aber zahmer wie bei Isabella. . Sie öffnet ein paar Grad früher, schließt aber 15° früher wie die ISA Welle. Der O301 Verteiler geht nur bis 28° Frühzündung..
Zum Beispiel: Du kannst nicht einfach einen Isabella TS Kopf aufsetzen, auch wenn er passt.Denn das Verdichtungsverhältnis wird viel zu groß sein.Bei meinem 1850er habe ich E- 8,4:1 mit TS Kopf. Also Auslitern und rechnen angesagt. Die passende Kopfdichtung hat nur der Mellmann. Der Umbau ist schon gemacht worden. Man kann auch später in der Praxis mit dem d301 Hubverhältnis keine Vollgasjagten machen, da die mittlere Kolben Geschwindigkeit ähnlich einem Jag. 6 Zylinder wird.
Ich hoffe von dir was zu lesen zu diesem Thema.
Gruß Hagen
Letzte Änderung: 18 Jan 2018 19:42 von habre16. Begründung: Erkenntnisse
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, combidiesel

Aw: Motor 1800 Diesel 10 Nov 2017 19:18 #24507

Hallo
Also die kleine Bohrung endet im Kurbelraum und das Öl plätschert auf den Ölspiegel.Also der d301 mit
dem Siebmantelfilter und der Filter vom O301L, so wie der Filter vom B1500 sind alle Nebenstromfilter obwohl sie am Hauptstromkreis angebaut sind, nur ein kleiner Teil wird abgezweigt und durch den Filter geschickt. Der Ausgang ist die kleine Bohrung zum Kurbelraum. Den Grund dazu haben wir schon zum Filterthema erklärt(Die alten Gazefilter konnten den Hauptstrom nicht aufnehmen)
Wenn einer von euch eine Bedienungsanleitung vom Hanomag Perfekt hat, kann er es mitteilen. Auf jeden Fall die Bohrung verschließen,bei Umbau zu Hauptstromfilter, da man sie als Baypass nicht gebrauchen kann und bei verstopftem Filter kein Öl mehr zu den Lagern gelangt.Ich warte schon eine Woche auf das Rep. Handbuch vom d301, da finde ich bestimmt den Hinweis dazu.
Ich werde spätestens Morgen den Original O301L Ölkreislauf und den Teilekatalog dazu einstellen!

Gruß
Hagen
Letzte Änderung: 16 Nov 2017 12:54 von habre16. Begründung: Neue Erkenntnis der Sachlage
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, combidiesel

Aw: Motor 1800 Diesel 13 Nov 2017 18:38 #24562

Hallo Zusammen.
Also das Buch ist heute gekommen, tatsächlich wird bei Filterreinigung wie bei den späten Nebenstromfiltern eine Schraube zum Ablassen des Öles gelöst. Übrigens sind das so genannte Siebmantelfilter, die bei Wartung außen abgebürstet werden sollen bis der Abrieb weg ist. Stellt euch mal Bauer Müller vor, da hat der keine Lust zu.Deswegen kriegen die Hanomag Traktoren alle mit der Zeit Lagerschäden. Heute habe ich vom Hanomag Kurier Club erfahren, das nur noch 2 Kurier2 mit dem O301L Motor bekannt sind.Der Rest hat entweder ältere Hanomag Motoren oder den D351 mit 70PS. Das Rep. Handbuch d301 ist eine Bereicherung für die ISABELLA Schrauber, da vieles genauer erklärt und gezeigt wird. Die Diesel Sachen braucht man ja nicht zu beachten.
Gruß
Hagen
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel

Aw: Motor 1800 Diesel 13 Nov 2017 19:21 #24565

Hallo
Ich hab einen O301 Motor hier liegen, wenn du was abschauen willst!

VG Frank
Grüße Frank

Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16

Aw: Motor 1800 Diesel 13 Nov 2017 23:14 #24576

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 426
... und Ich habe den Katzenjammer vom O 301 in einer Isabella gerade "hinter" mir , wenn das Gas-Pedal
keine Grenzen mehr kannte :


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Zum NACHDENKEN , gerne auch bei Mir !!!

89720

Aw: Motor 1800 Diesel 14 Nov 2017 06:57 #24578

Ja, schönes Ding!
Grüße Frank

Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!

Aw: Motor 1800 Diesel 14 Nov 2017 11:39 #24588

Hallo,Motor D 301 Umbau auf Benzin.

Habe neue original Kolben. Ruf mich doch mal an 0511 776532.
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16

Aw: Motor 1800 Diesel 14 Nov 2017 11:48 #24589

2-3 D4M1,8 Dieselblöcke hätte ich hier auch noch!
einer ist frisch bebohrt!
Grüße Frank

Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!

Aw: Motor 1800 Diesel 15 Nov 2017 19:33 #24622

Was meins du mit Gaspedal ohne Grenze?
Und der Katzenjammer, sie guckt aber ganz zufrieden.

Aw: Motor 1800 Diesel 18 Nov 2017 17:41 #24644

Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.

Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.


Hier der versprochene Ölkreislauf des O301L
Dazu die Ersatzteilseite, interessanterweise, wenn man genau hinschaut wird bei entfallemden Nebenstromfilter oben, auch das Kugelventil unter dem Zylinderkopf weggelassen!!
Mal sehen, ob dann die Kipphebelwelle mehr Öl bekommt in dem unteren Drehzahlbereich.Jetziges Ergebnis nach Probelauf ist:
Kipphebelwelle bekommt mindestens 5 mal so viel Öl wie ISABELLA Motor! Bei geöffnetem Einstelldeckel
wird man im Leerlauf binnen Sekunden total mit Öl bespritzt. Das bei einem Öldruck von 3,5bar.
Bei mitlerer Drehzahl 4,5bar warm gemessen.
Anhang:
  • Anhang Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.
Letzte Änderung: 08 Feb 2018 10:32 von habre16. Begründung: neue Erkenntnis
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel

Aw: Motor 1800 Diesel 25 Nov 2017 15:04 #24725

Hallo Altlaster
Du hast mir angeboten, an deinem O301L zu schauen.
Der Weg wird weit sein. Aber könntes du mal ein wichtiges Mass ermitteln?
Das wird für alle O301Lbzw. d301 Umbauer wichtig sein!
Bitte ermittele die genaue Höhe des Zylinderkopfes von Planfläche zu Planfläche.
Macht natürlich nur Sinn, wenn dein Motor den originalen Kopf hat, will heißen, mit gegossenen Stößel-
stangen Röhrchen, 37er Einlassventile, kein Kugelventil im Ölstieg und keine Bearbeitung für Nebenstrom-
Ölfilter auf der Rückseite. Aber es zählt eigentlich nur das Höhenmass!
Danke für die Mühe.

Hagen
Letzte Änderung: 25 Nov 2017 15:07 von habre16. Begründung: Anrede vergessen

Aw: Motor 1800 Diesel 25 Nov 2017 20:57 #24735

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 426
83,5 !

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


unter Vorbehalt , könnte schon mal "geplant" worden sein , da Kolben 78,5 ( 1. Übermaß ) im Block
verbaut sind .

Evt hat Frank ja noch Standart Maß ?

Gruß , 89720
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, B 2000 Diesel, habre16

Aw: Motor 1800 Diesel 26 Nov 2017 16:39 #24745

Vielen Dank. Gute Info!
Isabella TS hat 80mm Höhe
Der 60 PS ? 83-84 mm. Habe keinen zum messen, nur TS Köpfe.
Der Unterschied gleicht die 2 Mulden im Kopf fast aus.
Jetzt muss ich nur auslitern und rechnen. E-?
Block ist gebohrt und geschliffen 79mm wegen Rost.
Gruß
Hagen

Aw: Motor 1800 Diesel 26 Nov 2017 20:25 #24751

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 426
JA , selbst unter "widrigen" Meßbedingungen und Abzug der Kopfdichtung komme ich bei den
übrigen O301 daheim nicht auf 84 mm :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Gutes Gelingen mit O 301 in Isabella :

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


wünscht 89720
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, habre16

Aw: Motor 1800 Diesel 28 Nov 2017 15:50 #24767

Ja, bei mir auch 83,...
Aber wie man von den 1,5er weiß können da noch paar mm runter!
Im Alligator werkelt TS mit 9er Kompression traumhaft!
Wir haben immer zu den Ventilsitzen gemessen.....
Grüße Frank

Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16

Aw: Motor 1800 Diesel 28 Nov 2017 17:47 #24768

Hallo
Ich hatte 1,6mm abgefräst, danach trägt die Kopfdichting nicht mehr komplett und ich hatte mir schon die mit dem größten Durchmesser herausgesucht.
Meintest du Kompression 9 bar oder Verdichtungsverhältnis 9:1 ?
Ich kam mit diesem Kopf -1,6mm Übermasskolben+ 0,5 auf etwa E- 8,8:1 bei originalem 1,5L TS Motor.
Natürlich mit neuen Ventilen, Sitze gefräst.
Der Wagen wurde im Berg stärker, aber nicht schneller.(schneller wollte ich auch nicht)
Letzte Änderung: 04 Dez 2017 17:35 von habre16. Begründung: war nicht wichtig

Aw: Motor 1800 Diesel 28 Nov 2017 18:29 #24772

Hallo 89720
Sieht so aus, als wenn ein Kolben mit Pleuel von diesem Motor auf dem Tisch steht.
Das Bild passt so schön!
Ich habe jetzt den 4 d301 erlebt, bei dem ein Pleuelfuss aufgegangen war und Hackebeilchen machte.
Bei 2 Stück waren fremde Lagerdeckel verschraubt(andere Nummer) und bei allen, alte Dehnschrauben und Muttern verwendet worden. Bei Hanomag kostet eine Dehnschraube 28€ plus 8€ für die Mutter, was hat unser Bauer Müller gemacht? Ich kann nur dringend allen raten, diese Teile zu erneuern auch bei Isabella und CO. Hier kommt hinzu, dass die d301 Kolben 160g schwerer sind wie ein Isabella Kolben. Da kommen auf die gleichen Schrauben enorm höhere Zugkräfte.Es werden überholte Motoren angeboten,auch ISABELLA, bei denen nichts von neuen Dehnschrauben und Muttern gelistet ist, obwohl das ein hoher Kosten Anteil ist. Auch bei nur 15,-€
pro Schraube ohne Mutter? Es existieren dazu alte und neue Ausführungen mit verschiedenen Anzugswerten!

Bei deinem Hintergrund gehe ich natürlich davon aus, daß du das so wie so weißt!
Aber viele nehmen das auf die leichte Schulter Gruß Hagen
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, antikofen, golie

Aw: Motor 1800 Diesel 29 Nov 2017 19:47 #24790

Wenn es hier jemanden interessiert


Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.



Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, altlaster, habre16

Aw: Motor 1800 Diesel 05 Feb 2018 17:25 #25610

Also es ist gelungen. Motor läuft!
Es gab einige Probleme zu lösen. Fängt an mit alle Teile auf zu treiben und hört auf, das die Haube nicht mehr zu geht.
Es sind 7 DIN A4 Seiten Tabellen mit Problemen, Unterschieden, Lösungsmöglichkeiten und Umsetzungen derer zusammen gekommen. Leider kann ich die Tabellen bei diesem Umfang hier nicht einstellen. Aber wenn einer es wagt an zu fangen, kann er mir eine Private Nachricht senden. Ich kann die Listen kopieren und zusenden. Die Tabellen sind nur brauchbar bei Umbau d301 auf Benzin, nicht bei BORGWARD 1800D.
Oder einfach einen O301L nehmen, sind leicht auf zu treiben!?. Der ist aber noch 3mm höher.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.41 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung