Willkommen, Gast

Zylinderkopfdichtung
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Zylinderkopfdichtung

Zylinderkopfdichtung 06 Jan 2018 15:01 #25199

Ich wollte vor Jahreswechsel kein Bauchweh verursachen, deshalb erst jetzt.
Andalin schrieb, Kopfdichtung immer Schrift nach oben! Stimmt!!
ABER, was macht man wenn man wie üblich eine neue Kopfdichtung bei unseren bekannten Händlern ersteht.
Ich habe 3 Kopfdichtungen innerhalb 3 Jahren von 3 Händlern gekauft, auf keiner stand oben oder unten!
Sie passen auf beiden Seiten, da der Ölkanal 2 mal gestanzt ist.
Jetzt bei meinem 1800er Projekt habe ich sehr genau geschaut und festgestellt, daß es bei den Kühlkanälen feine Unterschiede giebt:
Zwei Öffnungen des 4. Zylinders sind erheblich kleiner wie die des 1. Zylinders.(Bei Borgward wird anders herum gezählt!!)
Das muss auch so sein, denn der vierte Zylinder Bereich wird stark vom Lüfter herunter gekühlt.
Aber der 1. Zylinder sollte die volle Kühlmenge bekommen!
Wird die Dichtung wie eventuell bei Raymund, er hat neue Dichtung verwendet, verkehrt aufgelegt, wird der vierte Zylinder unterkühlt(Kolbenschäden)der 1. Zylinder kommt in den roten Bereich!! Ein Händler bietet die Kopfdichtung mit nur großen Öffnungen an? Ist auch nicht gut.
Mit freundlicher Unterstützung von Klemens, er hat noch eine original Dichtung zum Anschauen,bestätigt sich die Sachlage. Also aufgepasst, lieber noch einmal die Fotos schauen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 05 Aug 2019 18:00 von habre16.

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 12:59 #25213

Sehr guter Hinweis, Habre16. Aber noch ne Frage zum Motorblock. Sind da die Löcher der Kühlkanäle auch unterschiedlich zwischen 2. und 4.? Oder wird dieses „Strömungsgefälle“ nur durch die Kopfdichtung erzeugt?
Gruß
Hartmut_STA

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 15:13 #25221

Hallo Hartmut_ STA
Im Motorblock sind alle Öffnungen gleich groß. Will heißen Öffnung großes rundes Dreieck ist überall!
Große Bohrung ist bei allen Zylindern! Kleine Bohrung etwa 7mm ist auch symmetrisch gehalten.
Zusatzhinweis:
Bei den 1800 Dieseln sind in der Kopfdichtung alle Wasserbohrungen stark verjüngt!
Grund: Ein Diesel setzt seine Energie weniger in Wärme um, mehr in Leistung! Ganz einfach gesagt.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 07 Jan 2018 15:47 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, Hartmut_STA

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 15:15 #25222

hallo
j'ai mis le joint sur le bloc moteur je ne voie pas de problème??
merci de vos retour information
Raymond57
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 15:37 #25223

Hallo Raymond 57
Diese Dichtung könnte von einem Händler in Lübeck stammen?
Alle Öffnungen Symmetrisch bei allen Zylindern!
Es wird der erste Zylinder zu viel gekühlt!
Eventuell bekommt dann der letzte Zylinder zu wenig Kühlwasser, da sich Wasser den leichteren Weg sucht?
Hat die Wasserpumpe am Flügelrad wirklich 0,5mm Spalt zum Gehäuse?
Gruß
habre16
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, B 2000 Diesel, Hartmut_STA

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 18:17 #25228

Pompe a eau et radiateur sont neuf
Folgende Benutzer bedankten sich: habre16

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 18:43 #25230

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 18:49 #25231

@habre16
Jetzt sehe ich gerade den Wald vor lauter Bäumen, in diesem Fall Löchern nicht mehr, weil ich sehe keinen Unterschied.

Anbei ein Foto von 2 Kopfdichtungen aus meinem Fundus.
Ok, wo die mit den Kupferringen oben Bohrungen hat, sind bei der anderen Runde Dreiecke. Ich sehe aber keine Unterschiede zwischen ersten und vierten Zylinder, was den Durchlass berrifft.
Ok, die mit Kupferringen hat links nur ein rundes 10 mm Loch, die andere ein Dreieck. Aber ob Dreieck oder rund, rund bremst den Durchfluß an der Stelle sowieso nicht.

Also noch mal bitte für Dummies. Was ist gemeint?


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Gruß
Hartmut_STA

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 18:58 #25232

il y a dans le bloc moteur un réducteur de flux d'eau
entre le 2em et 3em cylindre
dans le 1er le réducteur de flux n existe plus car il et
détruit par la corrosion du bloc
Cordialement Raymod57


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 07 Jan 2018 19:12 von borgideluxe.

Aw: Zylinderkopfdichtung 07 Jan 2018 19:33 #25236

Hallo Hartmut_ STA
Die untere entspricht der originalen BORGWARD Dichtung, bis auf die fehlende Beschriftung! Könnte aus Oelde stammen.
Die obere sieht aus, wie eine vom Diesel, fehlen aber die Nasen der Zylinder Einfassung von der Wirbelkammer(Die Diesler möchten bitte eine zeigen)
Wenn du die auf einen Isabella Kopf legst, wirst du sehen, daß von den kleinen Bohrungen ein großer Anteil vom Aluminium überdeckt ist. Dadurch Verminderung des Durchflusses.

Die großen runden Dreiecke der unteren Dichtung sind wesentlich größer als die wirklichen Durchbrüche im Motorblock. Eventuell sollen die Gussungenauigkeiten ausgleichen können.
Also schaut bei anderen Versionen immer Kopf und Block durch auflegen der Dichtung an.
Gruß
habre
Letzte Änderung: 05 Aug 2019 17:43 von habre16.
Folgende Benutzer bedankten sich: golie

Aw: Zylinderkopfdichtung 05 Aug 2019 16:58 #34229

Hallo,

da mein Motor beim Motorinstandsetzer zur Zeit verweilt, habe ich heute mal nachgesehen, was ich noch an Dichtungen habe und was mir noch fehlt.

Dabei sind mir so einige Zylinderkopfdichtungen in die Finger gekommen, die ich mir mal genauer angesehen habe. Es hat mich gleichzeitig an die sehr ausführliche Dokumentation von Hagen erinnert, der auch schon auf die Probleme der unterschiedlichen Dichtungen und deren Einbau hingewiesen hat.

Habe nun zusätzlich die Einbauten mal fotografiert und beschrieben.

Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.


Vielleich hilft es dem einen oder anderen.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 06 Aug 2019 11:48 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Hartmut_STA, burgfurtz

Aw: Zylinderkopfdichtung 05 Aug 2019 17:40 #34230

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2758
Hallo,
tolle Erklärung.
Nun die Frage:
Wo bekommt man denn noch die richtige Dichtung für Isabella?
Gruß
Andi

Aw: Zylinderkopfdichtung 05 Aug 2019 17:56 #34231

Kommt darauf an, ob du einen 1500er Motor hast oder 1600er oder einen 1800er!
Für den 1500er in Oelde, steht aber nicht OBEN darauf. Also aufpassen, wie bebildert, großer Wasserdurchbruch 1. Zylinder(Spritzwand). Leider haben die Dussel die Ölbohrung zwei Mal gestanzt, deshalb Verwechslung möglich.
Für den1600er und 1800(O-301) nur in Lübeck, da stimmt allerdings die 1500er nicht!
Ich meine nicht den 1800er Hansa, da sitzen einige Bolzen an anderer Stelle!
Ich hoffe das Verwirrt jetzt nicht? Wieso 1600 oder 1800.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Aw: Zylinderkopfdichtung 05 Aug 2019 18:03 #34233

andilin schrieb:

Wo bekommt man denn noch die richtige Dichtung für Isabella?
Gruß
Andi


Andi,

die Frage kann ich dir auch nicht beantworten. Deswegen hatte ich mir eigentlich die Notiz gemacht um in Hamburg bei den Händlern darauf zu achten, wenn ich was neues kaufe. Hab es dann aber hier auch eingestellt.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, Hartmut_STA, habre16

Aw: Zylinderkopfdichtung 05 Aug 2019 20:22 #34238

Vorausgesetzt, die 3 unterschiedlichen Bohrungen sind korrekt, könnte man aus den runden mit einem Locheisen die dreieckige Löcher herstellen, wo erforderlich? Dann wäre ja Verwendung noch möglich.

Dann hätt ich noch eine Frage. Was ist mit den Stehbolzen? Sollten die nicht auch erneuert werden wegen der Dehnung. Aber woher neue passende Stehbolzen nehmen?

Gruß
Hartmut_STA

Aw: Zylinderkopfdichtung 05 Aug 2019 23:05 #34241

Hartmut, verstehe deine Frage nicht. Es geht doch um die Rund-löcher. Wenn alle Löcher gleich groß sind, kann man mit einem Locheisen keins kleiner stanzen. (4. Zylinder)

Ich pers. glaube sogar, dass die Dichtungen mit den gleich- großen Löchern zwar falsch sind und dadurch der 4. Zylinder kälter bleibt wie die anderen. Nur, wir fahren die Autos ja nicht im Winter. Trotzdem werde ich so eine Dichtung nicht einbauen. Viel schlimmer ist es, wenn die Dichtung falsch rum eingebaut wird. Das ist ohne weiteres möglich weil Irr-sinnigerweise die Ölzuführungen auf beiden Seiten vorhanden sind. Dann wird der 1. Zylinder viel zu heiß. Warum man die Dichtungen mit der Beschriftung "OBEN" nicht mehr kennzeichnet, ist mir auch ein Rätsel.

Stehbolzen bekommt man bei Dirk Greve, dass weiß ich das er die anbietet.
Dehnschrauben kann ich dir nicht sagen.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 06 Aug 2019 00:12 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Aw: Zylinderkopfdichtung 06 Aug 2019 08:46 #34243

Danke für die Info, Joachim. Meine Frage bezog sich auf mein Foto mit den zwei Dichtungen zuvor, habe ich hier noch mal markiert. Grün die Löcher, die so sind, wie erforderlich.
Rot die, wo ich fragte, ob man die nicht nachstanzen kann, weil schad um das Teil.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Gruß
Hartmut_ STA

Aw: Zylinderkopfdichtung 06 Aug 2019 10:43 #34244

Hallo Hartmut,

wie Hagen schon geschrieben hat, stammt diese Dichtung wohl von einem Diesel.
Keine Ahnung ob man da was nachstanzen kann und ob das Sinn macht.
Vor allem würde ich vorher aber den Brennraum- Ring mal nachmessen. Der müsste
bei einer Diesel- Dichtung auch größer sein.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.

Aw: Zylinderkopfdichtung 06 Aug 2019 11:11 #34245

Hallo.
Ich denke das ist keine wirkliche Dieseldichtung, sondern nur eine ohne Verstand nach gemachte, vielleicht wegen fehlendem Stempel so gemachte Dichtung.
Das Nachstanzen ist möglich mit passenden Locheisen!(Aber stellt euch das nicht so einfach vor)
Aber um euch noch ein wenig zu quälen, passen alle gezeigten Dichtungen nur bis zur Änderung der Ölkanalabdichtung! Ab dann stört der Einfassungsring! Die neue Version wird nicht angeboten, dann muss man die Einfassung ausbördeln, dann passt der Gummidichtring!
Der Teufel steckt im Detail.
Zu den Dehnbolzen 2.0 Es wird nirgendwo verlangt diese Bolzen zu erneuern!!
Es ist auch nicht einfach(fragt den Joachim)diese Bolzen zu entfernen. Da diese mit Wasserglas eingesetzten Bolzen dazu auf der Wasserseite festgerostet sind! Mit dem guten Tip von- Klemens- den Block in dem Umfeld jeden Bolzens einzeln zu erhitzen mit einer richtigen Männer Rohrzange habe ich in zwei Stunden alle heraus bekommen, Kontermuttern haben sich für sich gedreht. Bei neuzeitlichen Motoren wird das erneuern oft verlangt. Ob das wirklich immer nötig ist oder eine prima Geschäfts Idee sei hier dahin gestellt. Bei meinem Block waren Rostnarben in der Dichtfläche, sonst wären die Bolzen drinnen geblieben!
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, Hartmut_STA

Aw: Zylinderkopfdichtung 06 Aug 2019 13:07 #34247

Na, dann haben wir ja in Hamburg ein schönes Suchspiel. Mal sehen was ein Händler dann sagt, den man mit der vermeintlich falschen Ausführung konfrontiert. Ich könnt mir vorstellen... „ Ich habe bestimmt hundert von den Dichtungen verkauft und noch nie Reklamationen gehabt“ oder so ähnlich.
Lesen ja ein paar mit hier, vielleicht können die auch fotografieren und ihre Kopf- Dichtungen mal zeigen.

Gruß
Hartmut_STA
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.43 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung