Willkommen, Gast

Radbremszylinder Isabella, Staubkappe
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Radbremszylinder Isabella, Staubkappe

Radbremszylinder Isabella, Staubkappe 11 Nov 2019 14:24 #35746

Nach Undichtigkeit eines Radbremszylinders 20,69 mm aus Nachproduktion (nur zum Verständnis) nach doch einigen Jahren mit normaler Bremsflüssigkeit habe ich keine Möglichkeit gesehen, die Schutzmanschette im Guten montiert zubekommen. Der Spalt zwischen dem Druckstück mit Wulst und dem Einstich im Kolben ist mal gerade 2,2 mm.
Wie die das In der Produktion montiert bekommen haben, wahrscheinlich mit Spezial- Vorrichtung.

Hier ein Bild der beiden Teile. Man sieht die Gummimanschette mit 7 mm Öffnung und den Bund von 12 mm im Kolben, wo die Manschettenöffnung hinter muß. Nun ist das Gummiteil schon dicker als 2 mm.

Meine Lösung, schneiden, ist schon fast Chirurgisch. Und dann auf einen dünnen Ausstecher für Dichtungen aufgezogen über die 12 mm drüber bringen. Ausstecher rausziehen, mit kleinem Schraubenzieher die Manschette in Position halten dabei.

Wollt ich auch mal gezeigt haben. Ob der Weisheit letzter Schluß, vielleicht hat jemand eine andere Idee. Wollt es aber nicht vorenthalten. Und das Forum lebt ja von so etwas auch, wenn vielleicht auch nicht immer alles perfekt ist.Mit den Nachfertigungen ist‘s auch nicht immer alles so smooth wie man sichs wünscht.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.






Gruß
Hartmut_STA
Letzte Änderung: 11 Nov 2019 14:59 von Hartmut_STA.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin

Radbremszylinder Isabella, Staubkappe 11 Nov 2019 16:12 #35747

Hallo.
Ich habe das zwar schon einmal geschrieben!
Aber deine Radbremszylinder sind für den Combi eindeutig falsch!
Der Combi hat alle Bremszylinder 22,2mm auch den HBZ.
Hier der Auszug aus technische Mitteilung von 11. 1960
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Radbremszylinder Isabella, Staubkappe 11 Nov 2019 17:11 #35749

Hagen, keine Sorge. Ich schätze Deine Hilfe sehr.

Nur, meine Situation ist, ich muß erst mal wieder aus der Garage rangieren.

Was mich total nervt, da sind X Fachleute, die mir versicherten, 20,69 mm wäre das Richtige. Also auf 20,69 umgerüstet. Was das kostet, nebenbei, wisst Ihr ja.

Bei allem richtig - falsch muß ich aber auch erwähnen, der Wagen ist seither schon 4 mal ohne Mängel mit besten Bremswerten auf dem Bremsenprüfstand gewesen.

Vielleicht kannst Du auch sagen, von wann bis wann 20,69 aktuell waren. Im besten Fall hätte ich zwar korrekte Bremsen, jedoch nicht entsprechend Baumonat? Ggf. Hab ich ab Frühjahr dann einen Bremszylindersatz komplett in 20,69 anzubieten.
Gruß
Hartmut_STA

Radbremszylinder Isabella, Staubkappe 11 Nov 2019 17:30 #35750

Also.
Angaben für Modelle ab August 1960.
Limo und Coupe vorne 25,4mm- hinten 20,64mm
Combi vorne 22,2mm- hinten 22,2mm
Alle Modelle mit HBZ 22,2mm
Solltest du vorne auch die Limo Zylinder verbaut haben, wirst du nichts merken, außer der Wagen wird hinten voll beladen.
Achtung, wichtig! Die Bremsfläche wurde vergrößert, durch längere Backen, leider bekommt man die kurzen mit 14 Nieten geliefert.
Deswegen rate ich, die neuen Typen bekleben zu lassen, mit voller Ausnutzung der Backenlänge!

Die alten Bremsen bis 7. 1960 haben.
Limo und Coupe vorne 28,57mm -hinten 22,2mm
Combi vorne 25,4mm -hinten 25,4mm
Alle mit HBZ 25,40mm
Alles nach zu lesen in Rep. Handbuch Technische Mitteilungen jeweils passend zum Baujahr.
Ein passender Katalog hat bis zum 17. November 2018 nicht existiert!
Ich kann nur Raten, diesen aus zu drucken und bei seine Unterlagen zu legen.
Leider gab es auch keine neue Ausgabe der Betriebsanleitung mehr, in allen stehen die Angaben der alten Bremse.
Letzte Änderung: 11 Nov 2019 17:42 von habre16.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, Jadegrün, B 2000 Diesel, Hartmut_STA, Borisabel61, blanka20

Aw: Radbremszylinder Isabella, Staubkappe 12 Nov 2019 09:16 #35763

Noch eine wichtige Information zu den Borgward Bremsen!
Bei allen Fahrzeugen mit Einkreis Bremsanlage vor der Isabella und das waren die Meisten!
Hat ein Fahrzeug bei Vollbremsung immer hinten zuerst blockiert!
Bei einer Notbremsung in Kurven führt das hintere Blockieren sofort zum Ausbrechen der Hinterachse, vor allem bei nassen Straßen, was dann unweigerlich zum Überschlagen des Fahrzeuges führt.
Bei der Isabella hat man in Zusammenarbeit mit TEVES die Bremse so ausgelegt, das zuerst die Vorderräder blockieren, dann kann man zwar nicht mehr lenken, aber höchstens in den Graben rutschen.
Verändere ich jetzt die Radbremszylinder, durch Austauschen derer mit anderen Durchmessern vorne oder hinten, ändert sich unweigerlich das Verhalten bei einer Bremsung.
Genau so wenig Sinnvoll ist das Ersetzen des HBZ durch einen mit 2 Kreisen, da bei diesen immer zuerst der hintere Kreis bremst, was dann bei unseren großen hinteren Bremsen zum Blockieren führen kann.
Es sei denn, man hat die Radzylinder dementsprechend angepasst.
Gut zu wissen ist auch, das man eigentlich kaum 2 Kreis HBZ findet welche im vorderen Kreis ein Bodenventil verbaut haben, außer man setzt es in den Ausgang.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, B 2000 Diesel, H.Metz, fujuergen, Isabella, blanka20
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.23 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung