Willkommen, Gast

Gewindestifte an Coupe Schwinge reparieren
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Gewindestifte an Coupe Schwinge reparieren

Gewindestifte an Coupe Schwinge reparieren 18 Apr 2017 12:29 #22505

Hallo zusammen,

weiß jemand wie man mit abgerißenen Gewindestiften an der Coupe Schwinge umgeht?
Bin am vorbereiten, vor dem eigentlichen verchromen!
Kann man Zinkdruckguß Hart-/Weichlöten (gar mit Silberlot?).
Wie reagiert die Oberfläche?


Danke für Erfahrungen und Tipps

Schraubergrüsse
Rolf

Aw: Gewindestifte an Coupe Schwinge reparieren 19 Apr 2017 10:28 #22507

Weichlöten:
Schmelzpunkt Zink 419,5°C, starke Oxidationsneigung, unedler als das Lötmittel selber, überzieht sich mit Oxidhaut (was beim Verzinken genutzt wird), die die Haftung des Lötmittels erschwert/ unmöglich macht. Schwierig auch wegen der Wärmeableitung des großen Werkstücks.
Im "Heimbetrieb" wird das normalerweise nix.

Schmelzpunkt Silberlot min 620°C, scheidet also komplett aus!

Angeblich gibt es Laser-Schweißereien, die auch Zinkdruckguss-Teile "können". Vllt. hat da jemand was zu.

Schon gesehen: nach dem Chromen sauber ca. 1 mm tief (Vorsicht!) einen Radius 7 bis 8 mm einsenken, Gewindestück mit flachem Teller unten dran mit extrafestem Kleber da drin einkleben.

Gruß; Manfred
"Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos."
Juan Manuel Fangio
Letzte Änderung: 19 Apr 2017 10:39 von Letzter Fuffziger.

Aw: Gewindestifte an Coupe Schwinge reparieren 19 Apr 2017 11:46 #22508

Hallo,

ich weiß nicht wie dick die Teile sind.
Wenn die Materialstärke es zulässt, würde ich die Stifte plan abschleifen, so tief wie man bohren kann bohren, schön wäre es, wenn ein paar Gewindegänge möglich wären und ansonsten Gewindestifte einkleben.
Mit Löten/Schweißen braucht man sicherlich gar nicht versuchen.

Gruß
Joachim

Aw: Gewindestifte an Coupe Schwinge reparieren 19 Apr 2017 17:14 #22512

Das hält nicht lange, befürchte ich (Korrosion!), und mit 'nem normalen (spitzen) Bohrer bohrt man gerne mal die Schauseite durch. Habe gammelige Exemplare mal absichtlich zerstört: Das Material war nur ca. 2,5 mm stark!

Manfred
"Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos."
Juan Manuel Fangio
Letzte Änderung: 19 Apr 2017 17:19 von Letzter Fuffziger.

Aw: Gewindestifte an Coupe Schwinge reparieren 20 Apr 2017 10:09 #22517

Hallo;
da das Material (Zinkdruckguss) über 60 Jahre alt ist und in all den Jahren der Witterung (warm u. kalt) ausgesetzt war, wird die ganze Bastelei nichts.
Beiß in den sauren Apfel und suche dir ein paar gut erhaltene oder die etwas teuere Variante, Nachfertigung in Messing.
Beides sollte doch hier im Forum aufzutreiben sein.

Gruß Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: antikofen

Aw: Gewindestifte an Coupe Schwinge reparieren 20 Apr 2017 10:44 #22518

  • Robert Steen
  • OFFLINE
  • Borgward teile händler.
  • Beiträge: 120
Hallo Borgward freunden!

Hiermit bild Messing // chrom nachfertiguing!

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.




M.f.gr.,

Robert.
Letzte Änderung: 20 Apr 2017 13:57 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Fliegeropa-2009, Borgward_ic58
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.24 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB