Willkommen, Gast

borgward-b-611
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: borgward-b-611

Aw: borgward-b-611 06 Aug 2018 13:11 #28905

  • Lacky
  • OFFLINE
  • Beiträge: 86
Beide Varianten werde ich kommenden Winter frisch filmen können...
Wer andern eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät. Wir fahren Atlas AB 1200!

Aw: borgward-b-611 07 Aug 2018 09:17 #28912

Hartmut_STA schrieb:
jetzt brauch ich mal Nachhilfe. Es gibt den Wagen doch mit Motorhaube zum Öffnen und einen, der nur übers Fahrerhaus Zugang zum Motor hat? Der rote Klews hat vorne die Klappe.


Es gibt auch B611er mit Klappe vorne. Das waren die Löschfahrzeuge von Arve, da verbarg sich hinter der Klappe eine Vorbaupumpe.

N.B. zum Thema Schlachten: Jeder kann natürlich mit seinem Eigentum tun und lassen was er will, aber bedenkt: Die Anzahl der existierenden Borgwards kann nicht mehr zunehmen - nur noch abnehmen. Schneller oder langsamer. Und damit ergibt sich dann für jeden Eigentümer quasi eine 'kulturelle' Verpflichtung.
(keiner käme auf die Idee, einen Van Goch zu übermalen, nur weil er nicht ins Wohnzimmer paßt und man die Leinwand gebrauchen kann)

Gruß

Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, Hartmut_STA, Lacky

Aw: borgward-b-611 07 Aug 2018 09:32 #28914

Peter Guthörl schrieb:

(keiner käme auf die Idee, einen Van Goch zu übermalen, nur weil er nicht ins Wohnzimmer paßt und man die Leinwand gebrauchen kann)

Gruß

Peter


Das stimmt natürlich, nur bekommt man einen van Gogh auch problemlos, vielleicht unter Preis, verkauft, wenn der Platz nicht mehr ausreicht. Und das Problem Platz ist nicht zu unterschätzen.

Natürlich ist es schade, solch ein Auto zu schlachten, deshalb versucht Norbert ja auch auf diesem Wege jemanden für den Wagen zu finden. Um die Dringlichkeit herauszuheben, ist es aber erfahrungsgemäß nötig, das Schicksal des Wagens aufzuzeigen, wenn sich kein Interessent findet. Ist leider so...

Stefan
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...
Letzte Änderung: 07 Aug 2018 09:33 von B 4500 Diesel.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Jadegrün, B 2000 Diesel

Aw: borgward-b-611 07 Aug 2018 16:38 #28916

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2359
Da hast du vollkommen Recht. Hätte ich Platz, wäre es meiner und würde innen im Koffer zum Wohnmobil werden.
Gruß
Andi
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Aw: borgward-b-611 07 Aug 2018 16:54 #28917

  • Lacky
  • OFFLINE
  • Beiträge: 86
Jaja Schorsch und Andiin, macht nuuur so weiter!!!! Schorsch, jetzt noch beiläufig erwähnen, dass man von Osnabrück gut mit dem Fahrrad nach Lohne fahren kann! Guido hat ihn da auch schon fotografiert und mir vor Monaten feierlich gemailt... Ich habe zwar Platz, aber leider keine Zeit ihn in den nächsten 6 Jahren zu restaurieren. Bis dahin möchte ich noch drei weitere auf die Straße bringen. Es ist aber ein gutes Einstiegsmodell für Lasterbastler. LG Thomas
Wer andern eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät. Wir fahren Atlas AB 1200!
Letzte Änderung: 07 Aug 2018 16:56 von Lacky.

Aw: borgward-b-611 10 Aug 2018 07:08 #28928

andilin schrieb:
Da hast du vollkommen Recht. Hätte ich Platz, wäre es meiner und würde innen im Koffer zum Wohnmobil werden.
Gruß
Andi


oh Andi, biste infiziert, haste festgestellt, das die Lasterszene auch Vorteile (nicht nur Nachteile, wie Komfort,Platz) hat. Der Spass/NUtzfaktor ist m.E. viel größer als mit den Pkw. Einen Lkw kann man vielfältiger nutzen wie z.B. deine Idee als Wohnmobil auszubauen. Der B 611 wäre dafür das ideale Fahrzeug. Und wenn es dir um Aufmerksamkeit geht, der ist wesentlich höher. WEnn ich mit meinem B 4500 irgendwo auftauche, sei es Parkplätze, Messen,Campingplätze, Gaststätten, kommen direkt Interessierte ran und wollen informiert werden.Isabellen kennen viele, fast alle Außenstehenden wissen aber nicht das Borgward auch Lkw gebaut hat.
Und, nicht zu verachten, die Lasterszene ist übersichtlicher und damit auch einsatzfreudiger als in einem großen Haufen (verzeiht mir bitte diese Äusserung). Man braucht sich halt untereinander. Schorsch

PS . als Beispiel
einer baut für seine Spedition eine neue Logistikhalle, zur Einweihung sind dann alle da .
einer hat eine neue Unterstellungmöglichkeit für seine SChätze gefunden. Schon werden wir alle (LKWleute)zwecks Besichtigung ranzitiert. Natürlich gibts dabei auch etwas zu trinken und essen. Schlafen können wir ja auf unserern Lkw .
ein Anderer veranstaltet jeden Winter ein Grünkohlessen mit uns Verstrahlten
wieder jemand anderes macht ein Winterfest im Januar.
und denkt an das Lkw Treffen (dieses Jahr in Altkreuth), das kommt ohne irgendeinen Verein und so zustande. Irgendeiner von uns erklärt sich bereit das Treffen zu organisieren . Alle helfen. Da ist nicht diese Erwartungshaltung, was machen die für mich.
Das alles geht nur , weil wir eine relativ kleine Gruppe in der Borgwardszene sind.

Ich muss aufhören, sonst suchen plötzlich alle IG Mitglieder einen Lkw. Südlohne würde sich freuen.
Letzte Änderung: 10 Aug 2018 07:40 von B 2000 Diesel.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, stephan, combidiesel, Lacky, Borisabel61, 6M Olli

Aw: borgward-b-611 14 Aug 2018 21:33 #28967

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 432
Zitat vom Lacky : " der 611 ist ein gutes Einstiegs-Modell für Laster-Bastler ... "

... mag ICH so NICHT unterschreiben !!!

Behörde "verwöhnt" oder Zivil "abgearbeitet" macht schon einen Unterschied .

Am Fahrwerk kannst Du NIX im Internet "kaufen" , einige Gelenke wünscht Du dir mit Pass-Rost und wo`s
FEST sitzt und nicht Soll ... das Gegenteil !


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Aber auch so eine ehemalige Behörde kann nach 20 Jahren Portugal-Alternativ-Urlaub mit einigem
Überaschungen aufwarten .

Hast Du keinen Dreher , Werkzeugmacher oder Schlosser in der Nachbarschaft ... war`s DAS mit gutem
Einstieg in die Laster-Gemeinschaft .

Oder Du "pfeifst" auf den €uro und vergibst die Aufträge in der Region ... hat aber auch WENIG mit
"gutem" Einstieg zu tun !

Man mag mich "berichtigen" , über Karosse (sprich Haus mit verfaultem Dach oberhalb der Regenrinne )
verliere ich daher keine Worte .

Muß sich jeder finden und kann DANN mit seinem Einsatz mitreden .

Nachdenklich ,

89720
Letzte Änderung: 14 Aug 2018 21:38 von 89720.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Hartmut_STA, Presseabteilung, hillylem, Farmer-mit-Kramer

Aw: borgward-b-611 15 Aug 2018 07:46 #28969

ok, ich halte jetzt die Schnauze.

Aw: borgward-b-611 15 Aug 2018 13:00 #28973

  • Lacky
  • OFFLINE
  • Beiträge: 86
Volker,
du hast ja Recht. Was die PKW-Szene betrifft.
Aber Laster-Bastler haben in der Regel eine eigene Werkstatt, die Garagenhöhe beträgt meist 4,00m, Freunde und Kollegen sind nahezu alle Schweißer, Lackierer, Schrauber, Dreher. Lehrer ist oft nur der Schwager, und der hat Zeit zum googeln. Während andere E-bike fahren, nehmen Laster-Bastler nen Gabelstapler oder Radlader für den Kirchgang. Sie haben Platz, um auch mal alles ein halbes Jahr liegen zu lassen, bis sich das passende Ersatzteil bezahlbar einfindet, oder gegen nen Kaffee eingetauscht wird (lieben Dank nochmal!). Problemlösungen finden sich nicht im Forum, sondern nach dem fünften Bier auf der Kühlergrillparty, und wenn Du nicht aufpasst, dann brauchst Du nach dem 10. Bier einen weiteren Stellplatz in der Halle. Dein Kumpel hat dafür eine Sorge weniger, zumindest so lange, bis ihn die leere Stelle in der Halle ärgert, oder bis er sieht, dass sein Traumauto in Deiner Halle Gestalt annimmt. Hab ich‘s in etwas getroffen, Schorsch?
Im Ernst: Volker hat Recht. Wer an LKW und Busse rangeht, der sollte bereits das drumherum haben. Es gibt jedoch einige Firmen und Leute, die beruflich mit LKW zu tun haben und nun einen Oldtimer-Borgward restaurieren möchten. Und da finde ich einen B611 mit Alukoffer leichter instand zu setzen, als einen Bus,Kipper oder sonstigen Aufbau, der Zeit und Geld raubt.
Wer andern eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät. Wir fahren Atlas AB 1200!
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, B 4500 Diesel

Aw: borgward-b-611 15 Aug 2018 13:08 #28974

Thomas, du hast sowas von Recht. Schorsch

Aw: borgward-b-611 15 Aug 2018 13:50 #28975

  • Lacky
  • OFFLINE
  • Beiträge: 86
Es liegt iimmer daran, welche Möglichkeiten man hat. Ein perfektes Beispiel: Ich möchte im nächsten Jahr einen B611 Bus restaurieren und habe ein fast rostfreies gut erhaltenes Behördenfahrzeug mit original 20.000km Laufleistung in der Werkstatt, hat nie draußen gestanden.
Vor einigen Wochen hatte ich ein paar Freunde zu Besuch, wahre Profis in Sachen LKW Restaurierung. Die sahen in einer anderen Halle meinen völlig verrosteten Teileträger, der 20 Jahre im Wald stand, mit Grünspan überzogen, Reifen platt, Roststellen wie ein schweizer Käse, das Heck voller Müll, Türen auf halbacht hängend. Deren Reaktion: Thomas, den haben wir uns schlimmer vorgestell! Sind alle Scheiben noch drin, seltener Dachträger, schöne Patina, dreht der Motor noch? Ich sagte: Jungs, wir müssen einen Raum weiter!
Diese Schrauber bekommen selbst den Teileträger noch hin! Ich war völlig verwirrt und überlege nun ernsthaft, beide wieder aufzubauen! Den Teileträger wollte ich damals nicht geschenkt haben! Leon, mein Sohn meinte, den nehmen wir mit. Wenn ich Volker in Sachen Ersatzteile für B611 höre, dann hat Leon alles richtig gemacht.
Es liegt immer daran, welche Möglichkeiten man hat.
Wer andern eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät. Wir fahren Atlas AB 1200!
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, B 4500 Diesel

Aw: borgward-b-611 15 Aug 2018 17:48 #28976

mit diesen Möglichkeiten, hat aber auch den riesengroßen Vorteil, das eben diese Szene immer übersichtlich bleiben wird. Die wird nicht überlaufen und da wird man sich auch noch lange bruachen, wegen E-teile und so. SChorsch
Folgende Benutzer bedankten sich: B 4500 Diesel

Aw: borgward-b-611 15 Aug 2018 20:09 #28977

Deswegen, wenn die Möglichkeiten nicht da sind, lieber das Leben geniessen, als sich ne Laus in den Pelz setzen. Gilt genauso für jeden Kleinwagen.
Gruß
Hartmut_STA

Aw: borgward-b-611 15 Aug 2018 22:34 #28979

Also schlachten wir den Borgward braucht noch jemand Teile eben melden sonst Schrottpresse

Aw: borgward-b-611 17 Aug 2018 08:44 #29003

südlohne schrieb:
Also schlachten wir den Borgward braucht noch jemand Teile eben melden sonst Schrottpresse


norbert , tu uns das bitte nicht an. So ein Auto und dann Schrottpresse, geht garnicht.
Schaff den B 611 doch als Ausstellungsstück nächste Woche nach Bad Sassendorf.
1. es wird vielleicht jemand interessiert sein
2. es dann mal kein Hochglanzauto
3. es findet sich vielleicht ein Platz, wo er dann zwischengelagert werden kann.

Schorsch
Folgende Benutzer bedankten sich: stephan, Jadegrün, Jocom, nr345

Aw: borgward-b-611 17 Aug 2018 21:48 #29011

  • 89720
  • OFFLINE
  • Beiträge: 432
kleine BASIS nahe Bremen an Borgward-Retter in Willich :

Schorsch , hast Du noch die beiden Euro-Paletten mit 110 PS Motoren auf deiner Agenda ?

Ich bin "schmerzloser" als Nobert H .

Stahlschrott Sorte 1 brachte beim Schrotti meines Vertrauens noch DIESEN Freitag 190,- €ur ...

und Norbet H. hat die Tage bestimmt auch die FAXEN "über" , kann Alu-Koffer von Stahlschrott Sorte 1
in diesem August 2018 "trennen" !!!


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Träumer in DIESEM Borgward - Forum sollten "langsam" mal AUFWACHEN !!!

Nachtgedanke ,

89720
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Aw: borgward-b-611 17 Aug 2018 22:51 #29012

Genau so ist es, 89720. Am 25. beginnt die Wohnmobilmesse in Düsseldorf.
Gruß
Hartmut_STA

Aw: borgward-b-611 18 Aug 2018 05:22 #29014

Volker Montag nach sassendorf wollt ich bei dir aufschlagen

Aw: borgward-b-611 18 Aug 2018 10:04 #29016

Norbert, hier die LKW-Retter aus Willich.

Ich habe das Auto meiner Frau gezeigt, sie fand es super (O-Ton: Ist der süüüüss). Das ist wohl meine Chance, um um den Käfer rumzukommen.

Bevor Du den tatsächlich in die Presse drückst, werden wir uns da vielleicht einig...

(Ouhauerhauerha, hoffentlich gibt das jetzt keinen Ärger....)

Stefan.
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...

Aw: borgward-b-611 18 Aug 2018 10:51 #29017

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2359
Oha, ist ja auch kaum ein Unterschied zu einem Käfer für eine Frau
Ladezeit der Seite: 0.43 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung