Willkommen, Gast

Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 03 Dez 2017 09:36 #24825

  • stephan
  • ONLINE
  • Der wirre
  • Beiträge: 1082
lackiert ihr den bewußt mehrfarbig ? oder weichen da mischungen so ab ?

stephan
was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 03 Dez 2017 10:39 #24826

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2556
Ich finde, dass ihr das bisher schon wirklich toll gemacht habt. Hut ab, vor der Leistung

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 03 Dez 2017 11:02 #24828

stephan schrieb:
lackiert ihr den bewußt mehrfarbig ? oder weichen da mischungen so ab ?

stephan


Stephan, ich denke mal, das dies nur die Grundierung ist. Wie Du an der Stoßstange, auf der noch kein Lack ist, sehen kannst, kommt das alles nochmal auseinander, würde ich meinen.

@ Roland:
wie soll der LT4 eigentlich Farblich gestaltet werden? Mir ist nur die 'NIVEA'-Optik bekannt, die war oben Beige und unten Rot, später glaube ich sogar an der Zugmaschine komplett rot.

Gruß
Stefan
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 04 Dez 2017 19:03 #24840

  • stephan
  • ONLINE
  • Der wirre
  • Beiträge: 1082
ah ...ok.. na bei der grundierung is das ja mal wurscht !

danke für den stubser

stephan
was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 05 Dez 2017 22:02 #24850

Ja, ist erst die Vorlackierung.

Der LT4 ist zwischen 1953 und 1971 mindestens 4 mal umlackiert worden - in Summe können an den 5 Leichttriebwagen fast 20 unterschiedliche Farbvarianten gefunden werden.
Nach Studium von Fotos und dem Vergleich mit Farbresten am alten Fahrerhaus haben wir uns für eine zweifarbig Endlackierung entschieden:

Fahrerhaus im Fensterbereich Hellelfenbein RAL 1015
Türbereich, Kotflügel und Motorhaube Rubinrot RAL 3003

Gruß,
Roland
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, altlaster

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 06 Dez 2017 08:08 #24851

Moin Roland, Hallo Martin,
Danke für die Info zur geplanten Farbgebung - da war ich schon gespannt, was Ihr wählen würdet. Ich persönlich finde Eure Wahl toll, da ich mit der letzten Lackierung, die auf Sylt lief, eigene Erinnerungen verbinde. Wäre auch mal ne Info für's Tagebuch.
Herzliche Grüße
hajO

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Dez 2017 11:57 #24876

Die Woche über wurden die restlichen vorlackierten Teile montiert.

Gruß,
Roland
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Dez 2017 12:01 #24877

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2556
Wow, das sieht hammermäßig aus. Klasse gemacht.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Dez 2017 12:31 #24879

Super. So perfekt ist die Zugmaschine wahrscheinlich noch nie gewesen. Respekt!
Lg hajO

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Dez 2017 13:11 #24880

Wenn ich bei der Restauration unserer Lkw bin, denk ich immer, jetzt haste es geschafft. Aber die vielen Kleinigkeiten ziehen sich dann noch ewig

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 09 Dez 2017 18:07 #24886

Toll!

Freue mich schon darauf, den bei der Selfkantbahn in Aktion zu erleben. Wie geht es denn dem Auflieger zur Zeit?

Saisonbeginn 2018 ist, denke ich zu sportlich, aber mit etwas Glück könnte ich mir 2019 vorstellen. Wie sieht euer Plan aus?

Gruß
Stefan
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 10 Dez 2017 20:57 #24896

Hallo Stefan,

zum Saisonbeginn 2018 werden wir definitiv nicht fertig sein. An Zugmaschine und Auflieger kommen jetzt für Inneneinrichtung und Verkabelung umfangreiche Eigenleistungen von einige hundert Stunden auf uns zu - da wird selbst 2019 sportlich.

Allerdings sind wir zuversichtlich im Laufe von 2018 die ersten Roll-Versuche mit der Zugmaschine zu machen.

Gruß
Roland

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 11 Dez 2017 05:42 #24898

Hallo Roland,
Noch ein Tipp am Rande: Im Auflieger wurde es im Sommer immer unerträglich heiß. Trotz Klappfenster und Lüfter im Dach. Wenn Ihr die Chance habt: Seht Isolation zwischen Außenwand und Innenverkleidung vor.
Herzliche Grüße
hajO

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 11 Dez 2017 15:09 #24900

Leichttriebwagen schrieb:
Hallo Stefan,

An Zugmaschine und Auflieger kommen jetzt für Inneneinrichtung und Verkabelung umfangreiche Eigenleistungen von einige hundert Stunden auf uns zu - da wird selbst 2019 sportlich.


Kenn ich. Bei mir hat's von dem Stand bis zur Zulassung gut zwei Jahre gedauert...

Gruss
Stefan
BORGWARD - Die Anzahlung muss man borgen, auf den Rest muss man warten...

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 15 Dez 2017 17:46 #24949

Hallo JajO,

den Tipp mit der Isolierung nehme ich gerne mit.

Gruß
Roland

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 01 Mai 2018 16:31 #27222

Gestern waren wir zur Besprechung des weiteren Vorgehens an der Zugmaschine wieder mal in Oberhausen. An der Einspritzpumpe wurden 2 hängende Elemente wieder gangbar gemacht und ein paar Verschleißteile ausgetauscht. Nach Test auf dem Prüfstand ist die Einspritzpumpe wieder angebaut. An zwei Einspritzdüsen zeigten sich Rostnarben bzw. eine Pitting-Bildung die darauf schließen lässt dass, die Kopfdichtung undicht ist oder mal undicht war und Wasser in den Brennraum eingedrungen war (wieder etwas zur Diagnose an Motoren gelernt). Zu Sicherheit haben wir entschieden, den Kopf abzubauen und nachzuschauen. Der Kühler ist zwischenzeitlich eingebaut und auf dem Borgward LKW-Treffen Ende Mai kann ich einen Tank abholen und dann geht es an den Einbau des Motors und der Nebenaggregate.

Vor der Endlackierung der Kabine müssen auch noch verschiedene Anbauteile in Oberhausen vorbeigebracht werden damit diese entweder mitlackiert werden oder fehlende Löcher zur Befestigung noch vor der Lackierung gebohrt werden können.

Gruß
Roland

Bild 1 und 3 von Sascha Hoffmann
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 01 Mai 2018 17:36 #27230

Das ist ein 95 ps Motor von vor 1957

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 01 Mai 2018 21:06 #27238

Ja, genau. Der 95 PS Motor vom B 4000 und nicht die spätere 110 PS Version

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 01 Mai 2018 21:34 #27239

Stehen die Düsenstöcke der Einspritzdüse denn gerade, kann ich auf dem Bild nicht genau erkennen. Wenn die leicht schräg stehen, ist das ein Zylinderkopf vom 110er. Überprüft das bitte. Das gibt sonst Ärger. Schorsch
Letzte Änderung: 02 Mai 2018 07:11 von B 2000 Diesel.

Aw: Arbeiten am Sylter Leichttriebwagen LT4 02 Mai 2018 22:53 #27256

Hallo Schorsch,

die Düsenstöcke stehen gerade, siehe Bild vom Abholen des Motors. Du hattest mich ja vor bald 3 Jahren auf die Unterscheidungsmerkmale zwischen 95 PS und 110 PS Motor (wie am damaligen Teileträger) hingewiesen.

Gruß
Roland
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel
Ladezeit der Seite: 0.44 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung