Willkommen, Gast

2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 13 Jan 2018 21:00 #25308

Vom Eriks Navigator Anton van Limpt's Blog: www.antondakar2018.blogspot.nl

Zusammengefasste übersetzung.

Ruhetag: "Geht es wieder ein bischen....."

In gegensatz zur vorherige Dakar-rallyes, war Peru wieder ein echtes Dakar-rennpiste; Häuserhöhe Dünen und loses Sand!
Schwieriges navigieren deshalb, mann sieht nicht was es hinter die Dünengipfeln gibt, mal abgesehen von kaputte Antriebswellen....
Wir freuen uns den Ruhetag geniessen zu können, nur die Höhe (3300 bis 4800 M.)ist gewöhnungsbedürftig, aber dafür gibt es pillen.
Die letzte zwei Tage hatten wir kaum Zeit fürs Essen, also in La Paz in ein Irish Pub mal tüchtig aufgeholt mit ein Staek usw.
Danach herrlich geschlafen in ein richtiges Bett.

Die Mechaniker hatten überhaupt kein Ruhetag, die Borgwards wurden Gephlegt und Gehágt.
Und Erik wurde zu Sicherheitshelmmechaniker, er Lötete sein Lautprecheranlage im Helm.

Was noch zu tun? Auf jeden Fall versuchen mit unsere Borgwards in Cordoba (Argentina) ins Ziel zu geraten.

__________________________________________________________________________________________________

Die End-Platzierung der 7-ten Abschnitt gebe ich hier noch rein.

Zur Zeit unterwegs: (21.00 U) Team Wevers Platz 20, Team Fuchs Platz 26 (Siehe auch letztes Bericht vorherige Seite 1)

V.G., Jan

Ziel der 7-ten Abschnitt erreicht: Platz 19: Team Wevers, Platz 21: Team Fuchs.

Nachschrift: Durch Regenfall war die Rennpiste der 7-ten Abschnitt teilweise sehr rutchsich und schlammich. Nicolas fuhr sich in eine grosse Schlammpfutze fest. Glücklicherweise konnte Erik Wevers ihm herausziehen, so das beide ins Ziel kamen.
Quelle: Wevers Sport
Letzte Änderung: 14 Jan 2018 11:55 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, Borgiprinz, morxius

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 14 Jan 2018 16:20 #25317

Es geht weiter, abschnitt 8 im Dakar Rallye.

Beide Borgwards sind unterwegs zur Zeit (16.20 U) , auf Platz 12 Fuchs und Platz 17 Wevers.

________________________________________________________________________________________________

Achtung: Wegen sehr schlechte Wetterumstände, hat die Rennleitung der DAKAR-Rallye entschlossen, den 9-ten Abschnitt des Rennen nicht zu absolvieren, die Strecke ist zu schlecht.
Die Hilfs-und Mechaniker Fahrzeuge können dadurch der nächste Haltepunkt nicht erreichen.
Also wird am Montag neutralisiert, Abschnitt 9 entfällt, am Dienstag wird zum 10-ten Abschitt wieder gestartet am den dafür geplanten Startplatz.


Quelle: RTLGP

____________________________________________________________________________________________________
Letzte Änderung: 14 Jan 2018 17:56 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: morxius

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 14 Jan 2018 21:03 #25322

Abschnitt 8:

Beide Borgwards sind am Ziel: Team Fuchs Platz 13, Team Wevers Platz 19.

Abschnitt 9 entfällt, wegen sehr schlechte Wetterlage in Bolivia, am Montag ist die Rallye neutralisiert, mann fährt in alle Ruhe nach Argentina, zur Start des 10-ten Abschnitt, am Dienstag.
Bestätigung: Quelle: Dakar.com

Gesamtbewertung bis jetzt: Borgwardteam Fuchs Platz 10
Borgwardteam Wevers Platz 44
Letzte Änderung: 15 Jan 2018 11:06 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA, Borgi_2008, morxius, betty

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 15 Jan 2018 11:20 #25325

Contrebution schrieb:

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


BORGWARD Extra WORLD SERVICE: click hier <Neu



Damit wir in die Süd Amerikanische Athmospfäre bleiben.....
Letzte Änderung: 15 Jan 2018 22:20 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: morxius

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 16 Jan 2018 15:15 #25327

So, es geht wieder weiter, zuerst wieder ein kurzgefasste Übersetzung von Anton van Limpt's Blog www.antondakar2018.blogspot.com , der Navigator von Erik Wevers.

"Schwere Tage aufs Weltdach"

-Letzte 2 Tage haben wir den Marathon-Abschnitt erlebt, besser gesagt überlebt.
Die DAKAR-organisation hat ihre Visitenkarte abgegeben.
Verantwortlich dafür ist Marc Coma, selber mit Dakar-erfahrungen, der die Kommentare der letzten Jahre gehöhrt hat.
Dakar wáre zu einfach.
Nun, jetzt hat mann alles bekommen.
Dünen so hoch wie Hochhäuser, wo mann schön herunter rollen kann...
Sogar in den Marathon gab es wieder Dünen.

Ein Marathon heist dass mann Abschnitte fährt auf sich, ohnne unterstützung von Service-teams.
Nur Kraftstoff, Essen und Trinken wird geregeld.
An die Fahrzeuge muss mann alles selber machen.
So auch (hauptsächlich) Erik und ich.
Nach 450 KM am ersten Tag, kommt 500 KM am zweiten Tag, und dass auf 4000 Meter höhe, was sehr anstrengend ist.
Die Strecke ist voller Schlamm, Bleischwer.
Alles andere als einfach.
Glüchlicherweise gab es daschwischen auch Schnellstrecken, wo mann Abstände fahren kann.
Dann kommen Bergstrecken mit viele scharfe Kurven und geht es hoch auf 4800 Meter.
Hier werden die Mánner von Jungs geschieden.

Nach dieser Marathonstrecken ins Ziel war die Übernachtungsstelle völlig unbrauchbar durch heftige Regenfall.
Alles und überall eine Schlammbude, alle Service-LKW waren festgefahren.
Somit hat die Rennleitung uns weiter geschickt nach Salta (Arg),(500 KM) und Abschnitt 9 entfallen lassen.
An unsere Servicestelle dort, bekamen wir Besuch von andere Kollegen, wahrscheinlich weil wir richtige Kaffee haben?-

Gut, die beide Teams sind wieder unterwegs in Abschnitt 10; Team Fuchs zur Zeit auf P. 13 und Team Wevers auf P. 20. (15.10 U.)

Zielplätze werden ich hier noch eintragen.
Letzte Änderung: 16 Jan 2018 15:23 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, morxius, Gillian, betty, Borisabel61

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 16 Jan 2018 23:29 #25332

Team Fuchs leider ausgefallen, Team Wevers hat versucht zu helfen, verlor viel Zeit dadurch und ist weiter gefahren, nachdem sich herausstellte das der Wagen von Nicolas nicht direkt reparabel war.

Quelle: RTLGP

--Wegen motorische Probleme, mussten wir leider aufgeben und die Rallye verlassen.
Später mehr details dazu.
Wir werden uns aber revanchieren.
Es sind nun mal auto's.
Wir danken allen für die Unterstutzung die uns Mut machten.--

Quelle: Facebook, Nicolas Fuchs.

Team Wevers gibt nun alles um den Zeitverlust auf zu holen, mittlerweile gestiegen von P. 37 auf P. 23!

Team Wevers ins Ziel, P. 24.

Ursache ausfall Team Fuchs, Öldruckmangel im Motor, soweit bisher festgestellt wurde.
Quelle: Borgward.com Facebook.
Letzte Änderung: 17 Jan 2018 14:31 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Hartmut_STA, morxius, Gillian, betty

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 17 Jan 2018 21:02 #25342

Abschnitt 11.
Team Wevers/Van Limpt ins Ziel, P. 20.

Abschnitt 12
Team Wevers/van Limpt ins Ziel, P. 20.

Weiter so, nur weiter so, durchs Fernglas kann mann fast Cordoba schon sehen...., bring den Borgward BX7 DKR ins Ziel!
Letzte Änderung: 18 Jan 2018 22:24 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Bella, morxius

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 19 Jan 2018 17:30 #25362

Vorletzten Abschnitt 13:

Team Wevers/van Limpt (365) ist unterwegs richtung Cordoba, etwas wechselhaft, zuerst P. 19, danach P. 39 (muss was gewesen sein) und nun nach letzte Meldung (17.25 U.) P. 34.

Nach Fernsehbildern (RTLGP) zu sehen war ein liegengebliebenes festgefahrenes Fahrzeug in die Fahrspur direct hinter eine Kurve der Anlass eines Aufenthalt von Team Wevers.
Er musste voll in die Bremsen, und fuhr sich auch fest.

Zur Zeit ist dass Borgward-Team wieder unterwegs auf P. 32. (23.40 U.)

Ziel noch nicht erreicht, aber der Abstand ist heute nicht weniger als 929 KM!

Am Samstag wissen wir mehr....
Letzte Änderung: 19 Jan 2018 23:43 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, morxius, Gillian

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 20 Jan 2018 07:59 #25383

Cordoba erreicht!!!

Borgward Team Wevers/van Limpt ins Ziel, P. 27.

Video: click hier (Borgward-02.56 min.)

Heute geht es in die Finale.
Letzte Änderung: 20 Jan 2018 08:19 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: morxius

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 20 Jan 2018 12:37 #25390

Hier die weitere Angaben für Heute zum Ziel: www.dakar.com/en/arrival-podium

Hinzu, noch mal wieder ein Kurzgefasste Übersetzung von Erik Wevers Co-Pilot Anton van Limpt sein Blog.

--Thierry Sabine liegt doppelt..in die Wölken--

"Es ist erst ein echter DAKAR wenn nur einer das Ziel erreicht", dass waren die geflügelte Wörte von dem, leider verunglückte, geistliche Vater der DAKAR-Rallye, Thierry Sabine.
Nun, dieses Jahr sind die gut auf diesser Weg.
Die letzte 3 Tage haben wir kaum 20 KM gerade und flachen Weg gehabt.
Alle Prüfungen waren reine Schrott-Pisten für Mensch und Maschine.
Gestern wieder gut 900 KM gefahren, wovon 530 KM ein völliges durcheinanderschütterung.
Es ist zum verrückt werden.
Kein gerades Stück Weg um auf zu atmen.
Den ganzen Tag ist eine Erschütterung.
Wir fahren jetzt auf Sicherheit zur Ziel um auf jeden Fall unsere BORGWARD übers Zielpodium fahren zu können.
Wir stehen sowieso ganz hinten.
Die Stolperungen gestern waren so vielfaltig dass wir viele Teile der Karrosserie verloren haben.
Wir kamen wieder mit ein Buggy ins Ziel.
Unsere Mechaniker haben wieder tolle Arbeit geleistet, um den Wagen wieder anschaubar zu machen, mit Teile von Nicolas sein Wagen.
Heute wieder ein Holperstreckeprobe von 124 KM mit höhenunterschiede von 1 meter.
In niedriges Tempo aber wir kommen gut durch.
Auf einmal stand auf unsere Spur ein Teilnehmer stil und festgefahren, den wir nach eine vollbremsung hinten gekusst haben (Das Auto, siehe Video im verherigen Bericht. JW).
Dass ganze Gebiet war voller festgefahrene Fahrzeuge.
Ausgraben war angesagt und alles wurde gefilmt von Kameraleute zu Fuss und aus einem Hubschrauber.
Nach eine gute halbe Stunde, wo wir mit unsere Hilfsmittel meter für Meter voraus kamen, war ich so gescheit wáhrend eine kurze Ruhepause, mein Hand auf den Auspuff zu legen und jetzt habe ich auch noch eine Hand voller Blasen.
Ausserdem verlor ich auch noch einige Liter an Körperwasser bei einem Aussentemperatur von 45 Grad.
Danach noch mal 100 KM Holperstrecke.
Dann kam 300 KM Zwischenstrecke zum 2-ten Teil.
Das 2-te Teil machte uns auch nicht viel fröhlicher.
Wieder eine echte Rallye-probe, aber gerade etwas für Erik.
Wir mussten diese Probe wie verrückt fahren wegen aufkommende Dunkelheit, wir haben nur Standard-Scheinwerfer.
Der Aufmarsch ging gut, wir konnten viele Teilnehmer überholen, bis wir im Staubwolke eines KAMAZ-LKW landeten.
Da war wegen den Staub kein vorbei kommen an, so mussten wir unseren Tempo anpassen, was 15 minuten Zeitverlust brachte.
Die Dunkelheit kam, dann war vorsichtiges Fahren angesagt in der Bergstrecke.
Gegen 22.00 U. waren wir am Streckenziel.
Danach hatten wir noch 100 KM zur übernachtungsstelle zu fahren.
Wir sind völlig durch, und können nur wenig schlafen.
Aber, morgen geht es zum Podium in Cordoba.

(Hiernach folgt eine beschreibung der Navi-Instrumente, die lasse ich hier mal raus. JW)

Zum letzt schreibt Anton, dass die Länder wunderschön sind mit eine prachtvolle Natur.

Soweit wieder Antons Blog. www.antondakar2018.blogspot.com

VG, Jan
Letzte Änderung: 20 Jan 2018 17:07 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, morxius, Borisabel61

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 20 Jan 2018 17:50 #25398

Endabschnitt 14, Borgward-Team Wevers P. 18.

Gesamtbewertung: P. 37.

Gratulation an das Team Wevers/Van Limpt! Ziel erreicht!

Quelle: www.facebook.com/pg/WeversSport/posts?ref=page_internal

Habe leider noch kein direkt link zur Podium gefunden, die Zerenomie musste etwa um 21.00 U. stattfinden.
Letzte Änderung: 20 Jan 2018 18:35 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: morxius, Borisabel61

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 20 Jan 2018 20:05 #25399

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2732
wieviel Plätze gab es denn?

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 20 Jan 2018 20:55 #25400

Nur 43 auto's haben das Endziel in Cordoba erreicht, etwa 53 auto's sind ausgefallen.

www.dakar.com/en/rankings/stage-14/Car?type=cg

Live: www.facebook.com/dakar Ankunft 00.35 U.

Mit das erreichen des Ziels der DAKAR-Rallye steht BORGWARD wieder auf den Automobile Karte!
Letzte Änderung: 21 Jan 2018 00:25 von Contrebution.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, morxius

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 21 Jan 2018 08:59 #25402

  • andilin
  • OFFLINE
  • Isabella Coupè,Renault Caravelle,BMW 3.0 CS
  • Beiträge: 2732
Klasse. Gratulation an das gesamte Team
Letzte Änderung: 21 Jan 2018 09:03 von andilin.

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 21 Jan 2018 11:38 #25403

BORGWARD BX7 DKR ins 2018 Dakar-rally Ziel gebracht:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Anton van Limpt & Erik Wevers
Anhang:
  • Anhang Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Letzte Änderung: 22 Jan 2018 14:23 von borgideluxe.

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 21 Jan 2018 18:46 #25413

Sehr schön.
Nun wird es aber langsam Zeit, mal wieder Neues von der Borgward Group zu hören, unter dieser Rubrik läuft das Thema.
Mit der limited Edition hier war ja wohl nix. Es ist sehr still geworden in Bremen dazu.
Gruß
Hartmut_STA
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, B 2000 Diesel, lloyd110, Contrebution

Aw: 2018- BORGWARD BX7 BEI DER RALLYE DAKAR 22 Jan 2018 10:59 #25418

Bis zum nächsten Jahr:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Es hat mir Spass gemacht euch hiermit im Forum auf den laufenden zu halten.
Diese DAKAR-Rallye war der schwerste seit er in Süd Amerika gefahren wird.
BORGWARD hat gezeigt, dass Sie wieder da sind!


Grüsse aus NL, Jan

PS: Die Fragen von Hartmut kann Ich hier nicht beantworten, sind ja auch keine Kapitel "Dakar" fragen.
Verkauf in China steigt wieder an, december 2017, 4828 Stück.
Letzte Änderung: 22 Jan 2018 22:43 von Contrebution.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.54 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung