Willkommen, Gast

Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61

Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 14 Nov 2017 11:38 #24587

  • Harry27
  • OFFLINE
  • Stolzer Besitzer einer Isabella
  • Beiträge: 4
Hallo zusammen,

wo, bitte kann ich gute eventuell ATE Bremsmaschetten bekommen?

Habe komplett alle Bremszylinder vor ca 10 Monaten erneuert, aber schon wieder 3 von diesen Überholten Zylindern defekt. Mir wurde gesagt, da sind oft minderwertige spaniche Manschetten drin.

Bitte, wo kann ich Qualitätsmanschetten bekommen?

Bei der Einkreisbremse habe ich hier kein gutes Gefühl mehr.

Danke Gruß

Harry

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 14 Nov 2017 11:50 #24590

Grüße Frank

Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 14 Nov 2017 19:09 #24596

  • stephan
  • OFFLINE
  • Der wirre
  • Beiträge: 1055
sind standardmasse ... kriegste bei fte ebern

www.fte.de/

die verkaufen zwar net direkt ... aber gut sortierte teilehändler können bei denen bestellen !

stephan
was auch immer kommen mag ... wir halten das alte gelump zusammen

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 14 Nov 2017 21:31 #24601

  • Robert Steen
  • OFFLINE
  • Borgward teile händler.
  • Beiträge: 138
Guten tag Borgward Freunden!

Für meine kunden liefer ich immer, mit super schnelle lieferüng,

nür FAG/ATE teile!!

Robert Steen.
Die Niederlanden.

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 18 Nov 2017 17:56 #24646

Hallo.
Mich würde mal interessieren ob die Bremszylinder wirklich neu waren oder new old stock!
Auf jeden Fall haben wir in dem Zusammenhang mit den Bremsflüssigkeiten das Problem mit den auflösenden Manschetten ohne auf einen Nenner zu kommen, besprochen. Ich hatte das bei meinem Fahrzeug mit DOT 4 auch!
Jetzt nach 2 Jahren mit der Mike Sander Flüssigkeit keinerlei Auflösung der Manschetten mehr. Punkt

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 19 Nov 2017 12:42 #24654

Hallo,

dann will ich zu dem Thema nach 17 Monaten und ca. 10.000 Km auch mal ein Feedback geben.
Bei der kompletten Bremsenüberholung von meinem Combi, mit Umstellung auf DOT 5.0 (auch von Mike Sanders) kann ich nur Positives berichten.

Es wurde ja mächtig Diskutiert wie sich viele vielleicht erinnern können. Ich habe es getan und nicht bereut.
Als nächstes werde ich die Arabella und die Limo umrüsten auf DOT 5.0.
Hier der Link zum damaligen Beitrag: www.borgward-ig.de/index.php/component/k...-auf-DOT-50?Itemid=0

Bisher keinerlei Probleme auch bei extremen Verhältnissen. Allerdings habe ich alle Gummiteile (Manschetten und Bremsschläuche) gewechselt. Statt normale Bremsschläuche Stahlflex genommen.

Mit Manschetten würde ich allerdings auch vorsichtig sein. Möglichst ATE, Schäfer, usw. verwenden. Keine Billigware.
Adressen dazu sind ja benannt worden.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 19 Nov 2017 13:26 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, stephan, habre16

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 18 Jul 2018 17:04 #28590

  • TomB.
  • OFFLINE
  • Beiträge: 9
Hallo zusammen,

da kann ich auch noch was zu beitragen zu dem Thema. Wir haben schon vor über 10 Jahren angefangen auf DOT 5.0 umzustellen. Das bei mehreren Fahrzeugen und bisher keine Probleme gehabt, funktioniert wunderbar.

Wenn man immer mal wieder Ärger hat mit undichten Manschetten bei normaler Bremsflüssigkeit, dann kann es an DOT 4 liegen. Manche Manschetten vertragen nur bis DOT 3. Aber das sagt einem natürlich keiner.
Ein Freund von mir hatte immer Ärger mit seiner Isetta. Seit dem er DOT3 nimmt ist endlich Ruhe.

Grüße

Tom

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 19 Jul 2018 09:27 #28606

Hallo.
Da kann ich jetzt nicht verstehen, warum der Freund dann DOT 3 genommen hat, mit all seinen Nachteilen!
Denn die hat einen niedriegeren Siedepunkt und ist genau wie DOT 4 hygroskopisch.

Aber der Prophet gilt im eigenen Land nichts!
Mein nächster Oldtimer Freund im Ort, mit 4 Fahrzeugen ist regelmäßig Geber und Nehmerzylinder mit zerfressener Lauffläche am tauschen und kippt immer DOT 4 hinein, obwohl ich ihm das schon 100 mal erklärt habe und eine leere Dose mitgegeben habe, daß er keine DOT 5.1 kauft.

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 19 Jul 2018 12:21 #28610

Tipp:

Bei Bremszylinder immer ATE Bremszylinder Paste benutzen.
Dies wird oft vegessen!

V.G., Jan

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 19 Jul 2018 12:31 #28611

  • TomB.
  • OFFLINE
  • Beiträge: 9
@habre,

na ja, er wollte damit wohl vermeiden, alle Gummis austauschen zu müssen. Wobei das ja auch strittig ist, ob es wirklich notwendig ist.
So hat er nur die RBZ mit neuen Gummis versehen und neue Schläuche verwendet, weil die auch fällig waren. An den HBZ wollte er wohl nicht ran ( der übrigens derzeit undicht ist... ).

Ach ja, wenn man sich komplett überholte RBZ besorgt, sind die nicht selten in Bremsflüssgkeit gebadet worden, anstelle die Teile wie Jan schon schrieb, mit Bremsenmontagepaste einzusetzen.

Grüße

Tom
Letzte Änderung: 19 Jul 2018 13:07 von TomB..

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 19 Jul 2018 12:40 #28612

Nur zur Ergänzung:
Bei Silicon- Bremsflüssigkeit (DOT 5.0) sollte man statt ATE- Fett, Silicon- Fett benutzen.

Was Thomas beschreibt ist typisch.
Erst das eine erneuern, und das andere vernachlässigen weil es ja noch funktioniert.
So bin ich auch immer vorgegangen, aber das habe ich mir vor einiger Zeit abgewöhnt.
Wenn was undicht ist, werden alle Zylinder nachgesehen und die Manschetten getauscht.
Ist in der Regel günstiger und vor allem Sicherer. Man fährt wieder mit einem guten Gewissen zumal
unsere Autos mit Einkreis- HBZ ausgerüstet sind.

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 19 Jul 2018 12:56 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: B 2000 Diesel, habre16

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 19 Jul 2018 17:58 #28617

Hallo.
Das mit dem erneuern der Manschetten muss noch mal geklärt werden.
Also wir wissen das herkömmliche Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist, das heißt sie nimmt Wasser auf. Dieses Wasser ist der Verursacher der Rostschäden in den Zylindern. Die Manschetten nehmen eine gewisse kleine Menge der Bremsflüssigkeit wie ein Schwamm auf. Wenn man jetzt nur die Flüssigkeit gegen DOT 5 tauscht, ist noch immer Dot 4 in den Gummis und Umfeld vorhanden, dann kann bei Standzeit trotz der neuen Flüssigkeit der oder die Zylinder festgehen oder Schaden nehmen. An den Radbremszylindern entsteht durch heiß kalt Wechsel dazu noch Kondenswasser was das noch beschleunigt.Deshalb die Manschetten tauschen.
Ich habe Anfang der 80er Jahre mal ein 5L Fass Bremsflüssigkeit von der Army geschenkt bekommen und die in meinen 2000CSA und 2800CS verwendet, ohne zu Wissen was es war. Seit dieser Zeit hatte ich nie wieder festgegangene Radzylinder oder kaputte HBZ, so wie vorher. Und den 2,8er hatte ich 30 Jahre.
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, QuaXX

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 19 Jul 2018 18:05 #28618

Hagen, ich würde auch immer alle Gummiteile wechseln, auch die Schläuche.
Wenn umstellen, dann komplett.
Das habe ich beim Combi vor 2 Jahren getan und werde das bei der Limo und der
Ara in nächster Zeit auch tun.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: QuaXX, habre16

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 20 Jul 2018 10:22 #28626

Hallo
Ich habe bei der Umstellung gleich schwarze Stahlflexschläuche genommen, da ist dann der Druckpunkt auch besser.Es sind immerhin fast 2m Gummischläuche . Die altern nicht und kosten bei Spiegler auch nur etwas über 100€. Denn Ruck-Zuck sind 6 Jahre rum und man muss dann schon mit Innenverengung der Gummischläuche rechnen, vor allen Dingen bei DOT 4.
Zu den Originalfritzen! Es werden immer mal original Schläuche NOS angeboten, es ist Lebensgefährlich diese zu benutzen, da der Gummischlauch unter der Verpressung extrem leidet und abreißen kann, obwohl man ihm nichts ansieht. Das wird jeder Hydraulikschlauch Dienst bestätigen.
Folgende Benutzer bedankten sich: andilin, Farmer-mit-Kramer

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 20 Jul 2018 15:26 #28629

Moin moin,

super Tipps. Bin auch gerade an den Bremsen von meiner Isabella dran, und werde mir wohl auch Stahlflexschläuche bestellen. Bringt es was diese ummantelt zu nehmen, oder ist das nur Optik?
Mich würde es nicht stören, wenn man das Metallgeflecht sieht.

Was diese Bremsflüssigkeit 5.0 betrifft, so war ich jetzt schon bei verschiedenen Autoteile-Händlern hier in der Umgebung. Gibts da nicht, und Ahnung haben die auch keine!!!

Also wohl im Internet bestellen?

Euch allen viel Erfolg beim schrauben
wünscht Matthias

Ps. Beim Schrauben entdeckt man immer etwas womit man nun wirklich nicht gerechnet hat.
Der Bremmsbelag mochte das wohl gar nicht!!!


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA

Aw: Bremsmanschetten Isabella Standart Bj 61 20 Jul 2018 18:42 #28630

Hallo.
Die 5.0 bekommt man bei Mike Sander bzw. in der Bucht. Achtung nicht verwechseln mit 5.1
Leider haben die meisten Normalos davon O Ahnung.
Die Stahlflex Leitungen ohne Ummantelung können bei Berührung schon wie ein Reibeisen wirken, aber sonst nicht tragisch. Achtung: Die Stahlflex sind immer etwas länger wie die Gummischläuche, da die Armaturen länger sind, um die Bewegungsfreiheit zu erhalten , hat man das gemacht. Vorne rechts und links musst du ein Stück aufgeschnittenen EPDM Schlauch bei die Schellen dabei stecken, weil der Stahlflexschlauch sonst verrutschen kann. Ich wollte damals, das sie den vor dem Verpressen aufstecken, haben sie aber nicht gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut_STA, Farmer-mit-Kramer
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.28 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung