Willkommen, Gast

Briefkopie eingetragene 175er Reifen
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Briefkopie eingetragene 175er Reifen

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 04 Jan 2018 07:48 #25144

Vielen Dank an alle,
Werde es so lassen, wie ich es habe. Dein Thema aus 62 habre hatte mich damals schon dazu bewogen ohne Schlauch zu fahren und die "Platzgeschichten" nun tun ihr Übriges. Ab der neuen Saison wird also "getestet".
Viele grüße

BW

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 04 Jan 2018 12:52 #25145

Hallo,

habe gestern mit Ulrich Kotte telefoniert der mir bzgl. dieses Themas sagte,
Das in den Prospekten von Borgward schon von "schlauchlosen Reifen" die Rede gewesen wäre.

Ich habe dann mal nachgesehen und tatsächlich. Er hat Recht:

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Damit dürfte wohl alles Klar sein.
- Die Felgen sind für schlauchlose Reifen geeignet.
- Wenn man Diagonalreifen vom Werk aus schlauchlos fahren kann, spricht nichts dagegen Gürtelreifen schlauchlos zu fahren.

Die kompletten Prospekte findet ihr hier:
www.borgward-ig.de/index.php/component/k...te-Isabella?Itemid=0

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 04 Jan 2018 16:15 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Borg Wardner, andilin, Jadegrün

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 04 Jan 2018 15:59 #25149

Hallo nochmal,

habe mal in Prospekten rum gekramt und dann festgestellt, dass die "schlauchlosen Reifen" auch bei LLOYD angegeben sind.

Bei Lloyd spricht man von "Stahl-Scheibenrädern mit schlauchlosen Sicherheitsreifen"

Was man unter dem Begriff "Sicherheitsreifen" versteht, ist mir allerdings nicht bekannt.

Ob damit "Gürtelreifen" gemeint sind? Glaube es aber nicht, weil es die in 5.90/13 nicht gab.

Im übrigen gibt es eine neue Rubrik in denen ihr gerne Prospekte und sonstige Literatur hochladen könnt.

Hab mal damit angefangen.

Guckst du hier:
www.borgward-ig.de/index.php/component/k...-Fahrzeugen?Itemid=0

Gruß
Joachim
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 04 Jan 2018 16:00 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Borg Wardner, andilin, Jadegrün, habre16

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 04 Jan 2018 17:05 #25151

Hallo Joachim.
Die Befürchtung bestand von Seiten der Firma Veith darin, dass ein Gürtelreifen welcher Seitenkräfte nicht wie ein Diagonalreifen weitgehend durch Nachgeben verschluckt, sondern weiterleitet, dann eben abspringen könnte. Was aber nicht geschah!
Wie aus den Prospekten zu ersehen wurden die Autos durchweg alle mit Diagonalreifen ausgeliefert.
Allerdings schlauchlos.
Gruss
Letzte Änderung: 05 Jan 2018 14:15 von habre16. Begründung: Ein s ist mir runtergefallen
Folgende Benutzer bedankten sich: borgideluxe, andilin, B 2000 Diesel

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 05 Apr 2018 03:27 #26719

  • scoot
  • OFFLINE
  • '59 Isabella Coupé
  • Beiträge: 206
B 2000 Diesel schrieb:
@Thomas
auf der Route 66 Tour in 2017 war ein Coupe dabei, der hatte Gürtelreifen mit Schlauch. Auf den 8800 Kilometer hatte er DREI Plattfüsse wegen aufgescheuerter SChläuche.
Verzeihen Sie mein schlechtes Verständnis der deutschen Sprache. Was ist in diesem Zusammenhang ein "Schlauch"? Haben Sie einen Bremsschlauch bedeuten?

Scott
Letzte Änderung: 05 Apr 2018 03:28 von scoot.

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 05 Apr 2018 09:20 #26721

Scoot, guckst du hier:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Der Schlauch kommt in den Reifen, wie beim Fahrrad.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün, H.Metz, golie, scoot

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 07 Apr 2018 19:55 #26755

Das ist eine von den Fallen bei Deutsch-Englisch:
'hose' ist der Garten- oder Bremsschlauch.
Der 'Reifenschlauch' ist ein 'tube', was aber auch gleichzeitig ein 'Rohr' sein kann

Gruß
Jens
Z.Zt. keine eigenen Borgward/Lloyd
Nur die Arabella meines Vaters in Teilüberholung
Letzte Änderung: 07 Apr 2018 19:59 von jensschumi.

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 13 Jun 2019 21:00 #33738

  • Gu61H
  • OFFLINE
  • Beiträge: 24
Hallo Klaus,
mit der Kopie von deinem Gutachten hat meine Werkstatt heute leider keinen Eintrag der 175/80-Reifen bekommen. Auch mein Hinweis auf viele derartige Eintragungen seit Jahren waren erfolglos. Der Prüfer verlangt ein Vollgutachten, kostet rund 350€.
Es wird wieder mal (wie seit Jahren) auf die offizielle Liste hingewiesen, in der als Ersatz 165/80 steht. Mein Hinweis, dass es zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Listen noch keine 175/80 gab, wird nicht zur Kenntnis genommen, auch nicht die Borgward-Service-Info, dass damals sogar die Reifen vom Kombi 6.40/7.00 beim Coupe erlaubt waren.
Du erwähnst in deinem Beitrag, dass der Prüfer die 175/80 als möglich in einer Auflistung gefunden hat.
Kannst du dich noch erinnern, welche Auflistung das war???

Morgen gibt es eine zweite Chance. Der Chef meiner Werkstatt hat selber zahlreiche Oldtimer (keine Borgward). Er holt einen Prüfer einer anderen Prüfstelle, der hier in der Gegend als Oldtimer-Spezialist bekannt ist.

In froher Erwartung und guten Abend, Gerd
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 13 Jun 2019 22:14 #33739

  • uli
  • OFFLINE
  • Beiträge: 332
Ich habe meine erst kürzlich problemlos eingetragen bekommen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jadegrün

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 14 Jun 2019 09:05 #33740

Hallo,

es hört sich mal wieder nach Willkür eines Prüfers an.
Nur hilft es dir nicht weiter.

Ich würde dir auch empfehlen, einen anderen Prüfer zu Rate zu ziehen.

Hier noch Unterlagen vom TÜV Nord:
Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.


Des weiteren hier der Brief meiner Isabella:
Dieser Anhang ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um ihn zu sehen.


Wünsche dir viel Erfolg.

Gruß
Joachim

PS: Die eingetragenen 185/80 R13 in meinem Brief sind im übrigen auf 5J Felgen montiert, was im Brief nicht erwähnt wurde.
Wenn man den Umfang eines original- Reifens 5,90- 13 mit einem 165 R13 vergleicht, dann dürfte dieser Reifen gar nicht zugelassen werden, weil er viel zu klein ist. Ein 175/80/13 entspricht vom Umfang her fast genau dem Originalen 5.90/13

Beispiel:
5.90-13 = ca. 615 mm Durchm., 165/70 13 = ca. 511 mm Durchm., 175/80 13 = ca. 610 mm Durchm.
Der Unterschied im Abroll-Umfang liegt etwa bei ca. 30 cm, oder liege ich da falsch? Wenn nein, sollte man das dem Prüfer vielleicht mal sagen.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Webmaster/Moderator der
C.F.W. Borgward IG e.V.
Letzte Änderung: 14 Jun 2019 09:54 von borgideluxe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gu61H

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 14 Jun 2019 18:45 #33745

.
Letzte Änderung: 17 Jun 2019 15:19 von habre16.

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 14 Jun 2019 19:39 #33746

Hallo Gerd,
ich kann nur sagen du mußt den TÜV wechseln.

Da gibt es enorme Unterschiede in der Bewertung und Auslegung.
Habe ich selbst schon einige male mitgemacht.

Es gibt Prüfer die das gar nicht so eng sehen.

Liebe Grüße
Manfred aus NRW
Folgende Benutzer bedankten sich: Gu61H

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 14 Jun 2019 22:48 #33748

Allgemeine Info:
Die Gebietshoheiten für Eintragungen sind aufgehoben, d.h. man kann jetzt zu jedem Prüfbetrieb gehen, der §21 anbietet.

Im alten TÜV-Gebiet würde sich der Dekraa oder andere ev. über den ersten Job freuen...

Würde bei verschiedenen Stellen mit dem Problem (unverbindlich) vorstellig werden und die Grundstimmung erkunden...

Gruß
jens
Z.Zt. keine eigenen Borgward/Lloyd
Nur die Arabella meines Vaters in Teilüberholung

Aw: Briefkopie eingetragene 175er Reifen 15 Jun 2019 12:28 #33749

Hallo zusammen,
es ist tatsächlich Prüferabhängig. Während der Erste sich auch durch Nicht-Sachkundigkeit bei anderen Dingen auszeichnete und die Eintragung verweigerte, machte der Zweite Prüfer, übrigens derselben Firma Dekra einen Diagonalcheck, ein- und ausfedern, mit Lenkradeinschlag und ohne und sagte mir, alles ok, verstehe den Kollegen nicht, ist doch alles gut. 175er auf 4 1/2er. Das war halt ein Pragmatiker.
Gruß
BW
Folgende Benutzer bedankten sich: Gu61H
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.36 Sekunden
Vorsitz:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Hartmut Loges,Trierer Str. 11, D-45145 Essen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Joachim Krah, Vogelsang 2, 57548 Kirchen
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliederverwaltung:
Carl F.W. BORGWARD IG e.V.
Werner Rosendahl, Schlenkestr. 36, 44575 Castrop-Rauxel
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vollständiges Impressum und AGB

 Datenschutzerklärung